Private Krankenversicherer erhöhen ihre Leistungsausgaben deutlich

Martin Thaler Versicherungen

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigerten die privaten Krankenversicherer ihre Leistungsausgaben um fünf Prozent. Mit diesen Zahlen wollen sie auch dem Vorwurf, Krisengewinner zu sein, entgegenwirken.

Tele-Medizin

Bei der Debeka stellt man ein verstärktes Interesse an Tele-Medizin-Angeboten fest. Bild: Adobe Stock/ Proxima Studio

Die privaten Krankenversicherer haben im ersten Halbjahr 2020 deutlich höhere Ausgaben gehabt als noch ein Jahr zuvor. Laut Angaben des PKV-Verbands gaben die Versicherer in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 14,34 Milliarden für Versicherungsleistungen aus – das entspricht einem Anstieg von 690 Millionen Euro bzw. rund fünf Prozent.  

Mit diesen Zahlen wehren sich die privaten Krankenversicherer gegen den in der jüngeren Vergangenheit vorgebrachten Vorwurf, von der Corona-Krise zu profitieren. Zuletzt hatten Krankenkassen und Ärzte von den Versicherern immer wieder gefordert, sich stärker an den Lasten der Corona-Pandemie zu beteiligen.  

„Die Zahlen zeigen: Die PKV bringt auch in der Covid-19-Pandemie volle Leistung für die medizinische Versorgung ihrer Versicherten“, entgegnete nun der Verband in einer Pressemitteilung. „Die PKV leistet zur Bewältigung der Coronakrise sogar sehr viel höhere Zahlungen an das Gesundheitssystem, als es ihrem 10-prozentigen Versichertenanteil im Vergleich zur GKV entspricht.“ Allein für die Schutzausrüstung der Arztpraxen zahle die PKV voraussichtlich 360 Millionen Euro, führt der Verband an.  

Vor dem Verband hatte sich bereits die Debeka gegen Krisengewinnler-Vorwürfe verwahrt. Auch der PKV-Marktführer verzeichnete im ersten Halbjahr eine Steigerung der Leistungsausgaben von 81 Millionen Euro. Vor allem bei den ärztlichen Videosprechstunden verzeichnete die Debeka eine stark gestiegene Nachfrage. Im März wurden diese fünfmal so häufig in Anspruch genommen als im Vorjahreszeitraum. Von Februar bis Juli ließen sich drei Mal so viele Versicherte wie im selben Zeitraum 2019 von einem Arzt via Bildschirm behandeln.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare