Neue Vorstände bei Itzehoer und WGV

Florian Burghardt Produkte & Personalien Investmentfonds Versicherungen

Gothaer erneuert SBU-Tarife

Die Gothaer hat per 01.07.2020 die Leistungen aller ihrer Tarife in der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) angepasst. Einer der neuen Aspekte ist die Verlängerungsoption. Sofern der Gesetzgeber eine Änderung des Regelrentenalters vornimmt, kann die Vertragsdauer ohne erneute Gesundheitsprüfung an die erhöhte gesetzliche Lebensarbeitszeit angepasst werden. Außerdem können Kunden künftig bei Änderung ihrer beruflichen Tätigkeit prüfen lassen, ob der neue Beruf günstiger eingestuft wird.

Standard Life legt Kosten offen

Die Standard Life Deutschland hat ihre Produktpalette überarbeitet. Als große Neuerung bietet das Unternehmen künftig eine Bruttoillustration für seine Produkte an. Berücksichtigt werden neben dem Illustrationszins und den Versicherungskosten auch die Auswirkungen der Fondskosten auf die Ablaufleistung. Die Investment- und Versicherungskosten werden künftig klar voneinander getrennt und für den Kunden nachvollziehbar ausgewiesen, heißt es von Unternehmensseite. Unter anderem wurden auch die Produkt- und Investment-Optionen vereinheitlicht. So verfügen zukünftig beispielsweise alle im Neugeschäft angebotenen Fondspolicen über das identische Fondsangebot.

Amundi und maxblue kooperieren

Der Vermögensverwalter Amundi und maxblue, das Online-Brokerage-Angebot der Deutschen Bank, sind eine Partnerschaft eingegangen. Ziel ist eine Stärkung des Direktgeschäfts mit Privatkunden. Die Corona-Krise habe die Digitalisierung der Finanzbranche vorangetrieben und mehr privaten Anlegern digitale Finanzgeschäfte nähergebracht. Seit dem 01.07.2020 bieten die beiden Unternehmen nun gemeinsam aktive und passive Produkte an. Dabei geht es vor allem um Publikumsfonds und ETFs, auch mit Einmalbeitragsmöglichkeit.

Seite 1: WGV, Itzehoer, LVM
Seite 2: Gothaer, Standard Life, Amundi

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare