bAV: Die besten Direktversicherungen 2020

Florian Burghardt Versicherungen Top News Meistgeklickt

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat erneut die Direktversicherungen von 40 bAV-Anbietern getestet. Analysiert wurden 87 Tarife. Ein Versicherer holte sich gleich 8 Mal die Höchstnote.

Fast die Hälfte aller bAV-Testsieger-Tarife kommen von nur zwei Lebensversicherern.

Fast die Hälfte aller bAV-Testsieger-Tarife kommen von nur zwei Lebensversicherern. Bild: Pixabay

Die Corona-Krise hat dem Neugeschäft in der Lebensversicherung einen Dämpfer verpasst. Voraussichtlich wird es auch noch einige Monate oder sogar Jahre dauern, bis die Abschlussbereitschaft der Verbraucher auf das bisherige Niveau zurückkehrt. Die bevorstehende Absenkung des Höchstrechnungszinses wird da keinen positiven Effekt beisteuern. Das macht klassische LV-Produkte noch unattraktiver – und lenkt die Aufmerksamkeit mehr und mehr auf fondsgebundene Lebensversicherungen.

Ganz generell könnte die betriebliche Altersversorgung (bAV) besser aus der Krise kommen als andere LV-Sparten – ob nun mit fondsgebundener Anlage oder mehr oder weniger klassisch. Schließlich bietet sie obendrein verschiedene Förderungen für Arbeitnehmer. Neben der steuerlichen Förderung zählt dazu seit letztem Jahr auch der mindestens 15-prozentige Arbeitgeberzuschuss bei Entgeltumwandlungen.

Mehr „exzellente“ Tarife

Beliebtester Durchführungsweg für eine solche bAV ist die Direktversicherung. Um Makler bei der Auswahl der besten Tarife für ihre Kunden zu unterstützen, hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) auch in diesem Jahr 87 Direktversicherungstarife von 40 Lebensversicherern unter die Lupe genommen. Dabei zeichnet sich ein gestiegenes Qualitätsniveau unter den Tarifen ab. Denn während im Vorjahr bei gleicher „Teilnehmerzahl“ noch 26 Tarife die Höchstnote „Exzellent“ erhielten, sind es im aktuellen Rating bereits 31.

Das hängt wohl auch damit zusammen, dass das IVFP eine weitere Produktkategorie eingeführt hat. So wird das wachsende Angebot an Indexpolicen seit diesem Jahr in zwei Kategorien untersucht: Solchen mit beitragsorientierter Leistungszusage (BoLz) und solchen mit Beitragszusage mit Mindestleistung (BzMl). Daneben haben die Analysten noch die besten Produkte in den folgenden bAV-Direktversicherungs-Kategorien ermittelt:

  • Klassisch mit BoLz
  • Klassik Plus mit BoLz
  • Fondsgebunden mit BoLz
  • Fondsgebunden mit BzMl
  • Comfort-Policen

Eine Erläuterung zu den verschiedenen Produktkategorien haben wir in unserem Bericht zum Vorjahres-Rating vorgenommen.

Seite 1: IVFP testet 87 bAV-Direktversicherungstarife
Seite 2: Das sind die Testsieger

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare