SEO für Makler: So finden Kunden Ihre Website

Florian Burghardt Digital Berater

Wer als Makler bei Google-Suchergebnissen weit oben steht, kann mit zahlreichen Kundenanfragen rechnen. Wie Makler ihre Sichtbarkeit schon mit einfachen Mitteln verbessern können, verriet SEO-Experte Alexander Hacker auf einem Onlinekongress.

Durch die Beachtung der 3 SEO-Leuchttürme können Makler bei Google-Suchergebnissen weiter oben landen und mehr Kundenanfragen erhalten.

Durch die Beachtung der 3 SEO-Leuchttürme können Makler bei Google-Suchergebnissen weiter oben landen und mehr Kundenanfragen erhalten. Bild: Pixabay

„Ab einer Einwohnerzahl von 50.000 in ihrer Stadt sollten sich Makler auf jeden Fall um SEO kümmern“, ist Alexander Hacker überzeugt. Als Versicherungsmakler profitiert er seit rund 10 Jahren von Suchmaschinenoptimierung (engl. Search Engine Optimization, kurz SEO) und gibt dazu auch Coachings und Vorträge. So zum Beispiel gestern auf dem Onlinekongress der Versicherer Dela und „die bayerische“.

Letzten Endes gehe es bei SEO darum, bei Google möglichst weit oben zu stehen. „Andere Suchmaschinen sind quasi egal“, betonte Hacker. Ziel muss ein Platz in den ersten drei Ergebnissen auf Seite eins sein, in Großstädten die ersten fünf Ergebnisse, lautet seine klare Zielvorgabe. Nur dann würde ein Teil der Verbraucher, die im Internet nach Maklern in ihrer Umgebung suchen, auch auf denjenigen Vermittler zukommen. „Ab Platz 6 beginnt die Nulllinie. Da meldet sich vielleicht in drei Jahren mal jemand bei Ihnen“, erklärte Hacker im Webinar seinen Zuhörern.

Mit einfachen Mitteln viel erreichen

Neben Google Business-Anzeigen, die bei bestimmten Sucheingaben zwar ganz oben stehen, den Makler aber bei jedem Klick Geld kosten, könne man auch mit einfachen Mitteln seine Sichtbarkeit bei der weltgrößten Suchmaschine verbessern. Denn Google scannt die Internetseiten nach bestimmten Kriterien ab und erstellt daraus seine Ranglisten. Für unerlässlich hält der Experte drei Aspekte, die er als Leuchttürme der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet.

Inhalt
Die Internetseite eines Maklers sollte auf den ersten Blick erklären, um was es geht. Zu finden sein sollten persönliche Angaben zum Vermittler selbst. Wichtig sei auch die Erreichbarkeit für die Kunden, das heißt die Kanäle inklusive Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Screen-Name und gerne auch mit „Öffnungszeiten“ benennen. „Solche Kontaktdaten sollten überall gleich sein. Das erhöht auch gleich die Sichtbarkeit des Google Business-Kontos, das sich Makler unbedingt anlegen sollten“, so Hacker.

Technisches SEO
Hier misst Google bestimmte technische Aspekte der Website, die ebenfalls über eine Platzierung in den Suchergebnissen mitentscheiden. Dazu zählen beispielsweise die Umstellung der eigenen Internetseite auf https, eine optimierte Ansicht der Internetseite für mobile Endgeräte (Responsive Design) und eine hohe Ladegeschwindigkeit der Seite (Serverumstellung).

Offpage
Dabei geht es um Backlinks. Sind diese vorhanden, erhöhen sie die Sichtbarkeit. Es gibt interne und externe Backlinks. Interne setzt der Makler selbst. Beispielswiese hat er Infos zu den Themenbereichen Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung auf seiner Internetseite und verlinkt diese jeweils aufeinander. Externe Backlinks bedeutet, dass andere Internetseiten auf die des Maklers verlinken. „Besonders wertvoll sind Backlinks von Versicherungsunternehmen und Maklerpools“, so Hacker.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare