Partner gesucht: Diese Start-ups wollen die Versicherungsbranche erobern

Anne Hünninghaus Digital Versicherungen Top News

3. Digitale Versicherer

Wetterheld

Wetterheld versichert Landwirte, Restaurants und Outdoor-Veranstalter situativ und digital gegen Dürre oder zu viel Regen. Ein Thema, das angesichts der wachsenden Zahl extremer Wetterphänomene Zukunft haben dürfte.

Anansi Technology

Das Londoner Start-up hat sich auf die Versicherung von kleinen Online-Händlern spezialisiert. Zunächst beschränkt sich das Angebot auf die Versicherung des Versands von Paketen und daraus resultierender Probleme, weitere auf die Zielgruppe zugeschnittene Produkte sollen folgen.

4. Enterprise 2.0

In diesem Bereich präsentierten sich sechs Jungunternehmen, die praktische Lösungen für verschiedene Branchen versprechen:

  • Convaise digitalisiert Formulare mithilfe von Künstlicher Intelligenz, um Struktur in den Datendschungel zu bringen.
  • Die Plattform Fusionbase erleichtert die Bearbeitung großer Datensätze, indem sie Informationen vorsortiert und optimiert.
  • Interviewer.ai aus Singapur will dank algorithmischer Auswertungen das Rekrutieren geeigneter Mitarbeiter erleichtern.
  • Die Niederländer von Neosound bieten eine Sprachanalyse an, die zu besserem Kundenverständnis führen soll, indem beispielsweise Verkaufsgespräche ausgewertet werden.  
  • Das Berliner Start-up Parloa stellt ein Dialog-Management-System zur Verfügung. Die Versicherer Ergo, VHV und VGH arbeiten bereits mit dem Unternehmen zusammen.
  • Die Münchener von Pyoneer bieten mithilfe von Künstlicher Intelligenz eine Analyse des Kundenfeedbacks an, um den Service darauf aufbauend verbessern und Schwachstellen aufdecken zu können.

Seite 1: Gründer-Tipps von Carsten Maschmeyer
Seite 2: Digitale Versicherer und Start-ups aus dem Bereich Enterprise 2.0

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare