Mit dieser BU setzen Sie sich als Makler im Wettbewerb durch

Arbeitskraftabsicherung Advertorial Berater von Swiss Life

Betriebssport, Massagedienste, Obstkörbe oder Casual Fridays: Die Liste der Maßnahmen, die Unternehmen zur Fachkräftegewinnung und -bindung einsetzen, ist lang. Denn ein attraktives Gehalt reicht längst nicht mehr aus, um sich im Wettbewerb um die fähigsten Köpfe des Landes durchzusetzen. Es gilt, sich von der Masse abzuheben – und genau hierfür bietet Swiss Life die perfekte Lösung.

Bei dem bAV-Modell ist alles möglich
Anders als bei vielen klassischen bAV-Modellen, die ausschließlich auf dem Prinzip der Entgeltumwandlung basieren, handelt es sich bei der Swiss Life BU Pro um eine mindestens zu 50 Prozent arbeitgeberfinanzierte Versicherung. Dies macht sie zur betrieblichen Sozialleistung und damit möglicherweise zum entscheidenden Argument bei der Gewinnung hochqualifizierter Fachkräfte – sozusagen dem Sahnehäubchen auf dem Vertragsangebot. Bild: Adobe Stock/Chaay_tee
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare