Datenschutz: Millionenstrafe gegen AOK verhängt

Martin Thaler Panorama Versicherungen

Die AOK Baden-Württemberg hatte bei Gewinnspielen erhobene Daten zweckentfremdet. Die Krankenkasse zeigte sich mittlerweile einsichtig und überarbeitet ihren Datenschutz.

Bußgeld AOK DSGVO

DSGVO-Verstoß: Die AOK muss zahlen. Bild: Adobestock / TobiasArhelger

Für die AOK Baden-Württemberg haben einige von ihr veranstaltete Gewinnspiele ein teures Nachspiel: Die Krankenkasse wurde nun zu einer Strafe in Höhe von 1,24 Millionen Euro verurteilt. Grund hierfür war die Zweckentfremdung der Daten von ungefähr 500 Gewinnspielteilnehmern, teilte der Datenschutzbeauftragte des Landes Baden-Württemberg mit.

Laut Dr. Stefan Brink hatte die AOK Baden-Württemberg zwischen 2015 und 2019 mehrere Gewinnspiele durchgeführt, bei denen personenbezogene Daten der Teilnehmer, unter anderem die Kontaktdaten und Krankenkassenzugehörigkeit, abgefragt worden waren. Die Daten wollte die Krankenkasse auch zu Werbezwecken nutzen – jedoch nur, wenn die Teilnehmer dieser Verwendung auch zugestimmt hatten. „Die von der AOK festgelegten Maßnahmen genügten jedoch nicht den gesetzlichen Anforderungen“, teilte Brink mit. Personenbezogene Daten von mehr als 500 Teilnehmern wurden in der Folge ohne deren Einwilligung zu Werbezwecken verwendet – Versichertendaten seien hiervon jedoch nicht betroffen gewesen.

Die AOK hatte nach Bekanntwerden des Vorwurfs sämtliche Vertriebsmaßnahmen eingestellt und eine Task Force für Datenschutz im Vertrieb gegründet. Gegen den Bescheid will die Krankenkasse laut Stuttgarter Zeitung keinen Widerspruch einlegen.

Dass Verstöße gegen die DSGVO ein kostspieliges „Vergnügen“ sein können, hatten im vergangenen Jahr auch ein Bescheid der Berliner Datenschutzbeauftragten gegen die Deutsche Wohnen SE gezeigt. Gegen den zweitgrößten deutschen Wohnungsvermieter war ein Bußgeld in Höhe von 14,5 Millionen Euro verhängt worden, da er ein Archivsystem verwendete, das keine Löschmöglichkeiten für nicht mehr benötigte Daten vorsah.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare