8 wichtige Tipps: So spart man bei einer BU-Versicherung

Arbeitskraftabsicherung Berater Top News von Gerald Herde

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört nicht unbedingt zu den günstigsten Versicherungen – schließlich muss sie im Notfall das Einkommen für mehrere Jahrzehnte abdecken. Doch für Ihre Kunden gibt es durchaus Möglichkeiten, die Beiträge gering zu halten. Ein Überblick.

Früh abschließen
Eine BU-Versicherung ist besonders günstig, wenn man sie in jungem Alter abschließt. Dies geht sogar schon als Schüler oder als Student. Da die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit mit zunehmendem Alter immer weiter ansteigt, zahlt man bei einem Vertragsabschluss in höherem Alter auch deutlich höhere Beiträge. Bei einem frühen Beginn verteilt sich die Beitragslast dagegen auf einen langen Zeitraum und die vielen Jahre mit geringerem Risiko wirken sich günstig aus. Diese Möglichkeit des Sparens ist auch deshalb zu empfehlen, weil die möglichen langjährigen finanziellen Folgen bei einer Berufsunfähigkeit am Anfang der Karriere besonders dramatisch sind. Bild: Adobe Stock/NDABCREATIVITY
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare