Die Versicherungen mit den meisten Beschwerden

Florian Burghardt Versicherungen Top News

Die meisten zulässigen Beschwerden wurden zum dritten Mal in Folge in der Rechtsschutzversicherung gezählt (3.202). Allerdings lagen diese um 571 Fälle niedriger als im Vorjahr (-15,1 Prozent). Bereits im Vergleich der Jahre 2018 mit 2017 hatte es einen Rückgang um 6,0 Prozent gegeben. Damit erholt sich die Sparte anscheinend immer besser von den negativen Ausschlägen durch den Volkswagen-Abgasskandal.

Allerdings könnte das hohe Beschwerdeaufkommen in der Rechtsschutzsparte auch damit zusammenhängen, dass die Schadenhöhe häufiger unter 10.000 Euro liegt als in anderen Sparten. Bis zum genannten Schadenwert darf der Ombudsmann den am Streit beteiligten Versicherer zur Leistung verpflichten. Im Jahr 2019 lag die Schadenhöhe bei 97,8 Prozent der zulässigen Beschwerden in diesem Bereich. Bei isolierter Betrachtung der Berufsunfähigkeitsversicherung traf dies hingegen nur auf 25,5 Prozent der Fälle zu.

Analog der Entwicklung des gesamten Beschwerdeaufkommens ist auch die Anzahl der Fälle in fast allen Sparten zurückgegangen (siehe Tabelle). Lediglich bei den „Sonstigen“ (dazu gehören zum Beispiel Reiseversicherungen) gab es einen Anstieg.  

SparteFälle 2019Fälle 2018Entwicklung in %
Rechtsschutz3.2023.773-8,1
Leben3.0893.115-0,8
Kfz2.0182.047-1,4
Sonstige1.2151.176+3,3
Gebäudevers.1.2061.456-17,2
Hausrat659818-19,4
Unfall61971613,5
Allg. Haftpflicht598646-7,4

Mit diesem Geschäftsbericht weist die Schlichtungsstelle erstmals die Erfolgsquoten nach Versicherungssparten mit auf. Als erfolgreiche Beschwerde wird ein Fall definiert, nach dessen Abschluss der Versicherungsnehmer vollständig oder zum Teil den gewünschten rechtlichen oder wirtschaftlichen Vorteil erzielt hat. Hier bieten Beschwerden über „sonstige“ Versicherungen die besten Aussichten, in der Lebensversicherung sind die Chancen dagegen am schlechtesten (siehe Tabelle).

SparteErfolgsquote in %
Sonstige62,3
Kfz-Haftpflicht / Kfz-Kasko53,8 / 54,9
Allg. Haftpflicht45,4
Hausrat44,8
Rechtsschutz44,3
Gebäudevers.35,2
Unfall29,4
Leben26,0

Seite 1: Ombudsmann stellt Jahresbericht 2019 vor
Seite 2: Die Beschwerdefälle nach Versicherungssparten

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare