PKV-Rating: Diese 8 Anbieter erhalten die Bestnote

Florian Burghardt Versicherungen Top News Meistgeklickt

Die geringe Rückmeldungsbereitschaft auf die angefragten Zusatzdaten lässt Franke und Bornberg nicht unkommentiert. Man würde bei der Abfrage stets sämtliche Bewertungskriterien samt Werteskala offenlegen, erklärt map-report-Chefredakteur Reinhard Klages. Weil deshalb aber jeder Versicherer vor seiner Datenlieferung einschätzen könne, ob seine Leistungen für eine gute Bewertung reichen würden, könne sich dies auch auf die Motivation zur Teilnahme auswirken, schätzt Klages.

Insgesamt steht mit 88,30 Punkten erneut die Debeka an der Spitze der Auswertung (siehe Tabelle unten). Deutschlands größter privater Krankenversicherer führt damit seit dem Jahr 2001 (mit Ausnahme des Jahres 2017) durchgehend das PKV-Rating des map-reports an. Bei den Bilanzkennzahlen erreichte die Debeka 23,9 Punkte, im Bereich Service 27,6 und bei den Vertragsdaten 36,8 Punkte.

Hinter der Debeka reihen sich noch 7 weitere PKV-Anbieter ein, die im aktuellen Rating mit der Bestnote „mmm“ bedacht wurden. Die vollständige Analyse können Interessierte über die E-Mail-Adresse service@fb-research.de bestellen.  

UnternehmenPunkte
Debeka88,30
Provinzial Hannover80,26
Signal Iduna80,00
LVM77,50
R+V77,45
SDK76,60
Allianz75,00
Alte Oldenburger75,00

Seite 1: map-report bewertet private Krankenvollversicherer
Seite 2: Das sind die 8 Testsieger