„BU-Leistungsfall bei Schädigung der Lunge durch COVID-19“

Detlef Pohl Corona Berater Versicherungen Top News

procontra: Was sagen die Gerichte in früheren BU-Fällen nach Epidemien und Seuchen?

Dietrich: Dazu konnte ich bisher nichts an Rechtsprechung finden. Ich vermute, dass wir Neuland betreten, sollte der Zeitraum von sechs Monaten überschritten werden.

procontra: Was sind gute Infektionsklauseln und was kann ein Makler für betroffene Kunden tun?

Dietrich: Beginnen wir bei der Infektionsklausel. Beschränkungen, beispielsweise auf gewisse Personengruppen, sind ein Alarmsignal. Die einfachen Formulierungen der Klauseln sind oft die besten, wie zwei Beispiele zeigen: „Berufsunfähigkeit liegt auch vor, wenn und solange eine Rechtsverordnung oder eine behördliche Anordnung der versicherten Person wegen einer Infektionsgefahr die Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit ganz oder teilweise untersagt“. Oder: „BU liegt auch vor, wenn eine auf gesetzlichen Vorschriften oder einer behördlichen Anordnung beruhenden Verfügung der versicherten Person die Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit, wegen einer von ihr ausgehenden Infektionsgefahr, ganz oder teilweise untersagt.“

Der Makler sollte gegebenenfalls den Kontakt zum Kunden aufnehmen und bei Überschreitung des Sechs-Monate-Zeitraumes eine Anfrage an den BU-Versicherer stellen. Dabei ist es wichtig, den Nachweis zu führen, wann das behördliche Verbot die Arbeit einschränkte und in welchem zeitlichen Umfang.

procontra: Worauf sollten Makler im Zusammenhang mit Pandemien beim BU-Abschluss achten (procontra berichtete)?

Dietrich: Grundsätzlich sollte der Makler immer darauf achten, ob es Ausschlüsse oder Begrenzungen gibt. Von solchen Tarifen ist abzuraten. Niemand ahnt, was noch kommen könnte und welche Schäden es verursacht, wie sich der Leistungsfall im Einzelnen definiert. Umso einfacher und transparenter die Bestimmungen, desto besser ist meist der Versicherungsschutz.

Das Gespräch aus dem jeweiligen Homeoffice führte Detlef Pohl

Hinweis: profino hat für Makler exklusiv mit freundlicher Unterstützung der Zurich einen Hilfebereich eingerichtet. Hier finden Sie auch Informationen zum Thema „Corona und der BU-Fall“.

Seite 1: Warum lange Betriebsschließung zu BU-Leistung führen kann
Seite 2: Welche Corona-Folgen am ehesten den BU-Fall auslösen könnten