Corona-Maßnahmenpaket: So kontrovers reagiert die Branche

Anne Hünninghaus Corona Berater Top News

Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutschere Versicherungskaufleute (BVK):

"Zurzeit würden wir uns eine bundeseinheitliche Klarstellung wünschen, ob Vermittlerbüros noch öffnen dürfen."

procontra: Was halten Sie von den gestern beschlossenen Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung für Selbstständige und kleine Betriebe?

Michael H. Heinz: Der geplante Liquiditätsfond für Solo-Selbständige und kleine Unternehmen ist ein wichtiger Schritt nach vorne. Für die Betroffenen ist schnelle und unbürokratische Hilfe unerlässlich. Ob dies ausreicht, bleibt abzuwarten.

procontra: Welche Hilfsangebote würden Sie sich im Sinne der Makler darüber hinaus wünschen?

Heinz: Wir sind derzeit dabei die Flut an Informationen für alle Vermittler aufzuarbeiten. Wir ergänzen unsere eingerichtete Informationsseite fortlaufend. Zurzeit würden wir uns eine bundeseinheitliche Klarstellung wünschen, ob Vermittlerbüros noch öffnen dürfen. Hier sind die Gesetze der Länder trotz des erzielten Kompromisses mit dem Bund uneinheitlich und teilweise unklar.

procontra: Teilen Sie die optimistische Einschätzung mancher Makler, die Krise sei nun eine Chance – beispielsweise, um sich digital besser aufzustellen?

Heinz: Die Maßnahmen sind absolut notwendig, da niemand die Dauer und Intensität der Krise vorhersagen kann. Die wirtschaftlichen Nachteile werden aus unserer Sicht leider wahrscheinlich überwiegen. Insofern sehen wir hier grundsätzlich eher mehr Risiken als Chancen für die Vermittler. Wir haben die Vermittler stets animiert, die digitalen Möglichkeiten (u.a. unserer Kooperationspartner) zu nutzen. Durch die Krise ist es nun für alle Vermittler notwendiger denn je, sich digital besser aufzustellen. 

Seite 1: Oliver Pradetto, Blau Direkt
Seite 2: Hans-Georg Jenssen, BDVM
Seite 3: Norman Wirth, AfW
Seite 4: Michael H. Heinz, BVK
Seite 5: Martin Klein, VOTUM
Seite 6: Sebastian Grabmaier, Ung DMS & Cie.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare