Rente mit 63: Begehrt – und teuer?

Berater Florian Burghardt

Immer mehr Menschen zahlen laut einem Medienbericht fünfstellige Extrabeiträge, um im Alter von 63 abschlagsfrei ihre gesetzliche Rente beziehen zu können. Aber rechnet sich die Wette auf das lange Leben überhaupt?

Immer mehr Best Ager nutzen die Möglichkeit, über Extrabeiträge mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente zu gehen.

Immer mehr Best Ager nutzen die Möglichkeit, über Extrabeiträge mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente zu gehen. Bild: Adobe Stock/contrastwerkstatt

Noch vor wenigen Tagen stand die Grundrente ganz oben in der Diskussion. Sie soll vor allem den Menschen unter die Arme greifen, denen trotz eines langen Arbeitslebens im Ruhestand nicht genügend Geld zum Leben bleibt. Doch schon heute geht es um das andere Ende des Spektrums: Best Ager ab 50, die es gar nicht erwarten können, baldmöglichst mit dem Arbeiten aufzuhören – und auch bereits sind, dafür zu bezahlen.

Ihre Anzahl ist zuletzt deutlich gestiegen. Das belegt eine Analyse der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bund, die der Süddeutschen Zeitung vorliegt. Während im Jahr 2017 noch 11.620 Versicherte Extrabeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) einzahlten, um schon mit 63 Jahren abschlagsfrei in den Ruhestand zu wechseln, waren es 2018 schon 17.086. Ein Anstieg um fast 50 Prozent. Zu 2019 liegen noch keine Zahlen vor.

Besonders für Gutverdiener interessant

Die vorhandenen jedoch verdeutlichen, dass es immer beliebter wird, Abschläge bei der gesetzlichen Rente über solche Extrabeiträge auszugleichen. Eigentlich werden für eine abschlagsfreie Rente mit 63 mindestens 45 Arbeitsjahre benötigt, in denen GRV-Beiträge gezahlt wurden. Über das 2017 erlassene Flexirentengesetz können aber bereits ab dem 50. Lebensjahr nicht vorhandene Arbeitsjahre durch Extrabeiträge ausgeglichen werden.

Dies könnte vor allem für Akademiker interessant sein, die nach langer Ausbildung zwar nicht auf die 45 Beitragsjahre kommen, jedoch gut genug verdienen, um sich die Zuzahlungen leisten zu können.

Seite 1: Immer mehr erkaufen sich die abschlagsfreie Rente
Seite 2: Teuer oder geniales Investment?

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare