Fonds Finanz startet Bewertungsplattform für Makler

Berater Digital Florian Burghardt

Versicherungsmakler finden und bewerten. Diese Möglichkeiten verspricht eine Plattform, an der die Fonds Finanz derzeit tüftelt. Welche Vermittler dort ganz oben stehen, darüber soll auch deren Umsatz für den Münchener Maklerpool mitentscheiden.

Sieht in der neuen Bewertungsplattform für Makler gute Chancen auf Neukundenakquise: Fonds Finanz-Chef Norbert Porazik.

Sieht in der neuen Bewertungsplattform für Makler gute Chancen auf Neukundenakquise: Fonds Finanz-Chef Norbert Porazik. Bild: Fonds Finanz

Die Münchener Fonds Finanz bastelt an einer Plattform, die Makler und Kunden zusammenbringen soll. „Neben verschiedenen Suchkriterien funktioniert das in erster Linie über eine moderne Bewertungsfunktion, die quasi Empfehlungen generiert. Kunden werden nach jeder Beratung dazu eingeladen, eine Bewertung für ihren Makler abzugeben“, heißt es dazu von Seiten des Maklerpools.

Dieses direkte Feedback sollen die Vermittler dann als Eigenwerbung nutzen können. „Bewertungen werden als authentisch und glaubwürdig angesehen. Dadurch schaffen sie Vertrauen und helfen auf ideale Weise bei der Neukundenakquise“, gibt sich Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz, gegenüber procontra überzeugt.

Der Name der Bewertungsplattform steht noch nicht fest. Intern läuft das Projekt noch unter dem Titel „Check Deinen Vermittler“. Der Name passt eigentlich ganz gut. Schließlich sollen sich die Kunden anhand der Bewertungen ein genaueres Bild von ihrem Makler machen können. Und natürlich soll die Plattform den Verbrauchern dabei helfen, überhaupt einen passenden Berater in ihrer Nähe zu finden.

Umsatz entscheidet über Sortierung

Dies soll über verschiedene Schkriterien möglich sein, unter anderem die Durchschnittsnote der Bewertungen oder auch ganz banal die Entfernung zum Kunden. Bei der für die Nutzer sichtbaren Erstsortierung der Maklerliste soll aber auch deren Umsatz für die Fonds Finanz eine entscheidende Rolle spielen. Ein Umstand, der nicht jedem Vermittler gefallen könnte. Porazik erklärte dazu auf procontra-Nachfrage:

"Mit dieser Sortierung schließen wir aus, dass ein Nebenberufler ganz oben steht oder ein Vermittler, der in Wirklichkeit ein ganz anderes Geschäft verfolgt." Ein größerer Umsatz im Versicherungsbereich würde hingegen auch eine gewisse Erfahrung sicherstellen. Zudem sollen bei der anfänglichen Sortierung noch weitere Qualitätskriterien mit einfließen. Etwa ob der Vermittler nach der DIN-Norm berät oder ein starker Nutzer des Ascore-Tools ist.

Kostenfreie Nutzung

Die Fonds Finanz ist der nach Provisionseinnahmen größte Maklerpool in Deutschland und verfügt laut eigenen Angaben über 27.000 angebundene Vertriebspartner. „Check Deinen Vermittler“ soll für alle Makler unter ihnen kostenfrei offenstehen und später auch für alle anderen Vermittler zugänglich sein. Einen ersten Prototyp und weitere Details will das Unternehmen bei seiner MMM-Messe am 24. März in München vorstellen.

Mit dabei sein wird dann auch Klaus Brodbeck. Der frühere Vorstand der Smart InsurTech AG ist bei Fonds Finanz nun als Berater für Projekte und Sonderentwicklungen tätig. In dieser Funktion verantwortet er auch die Entwicklung der neuen Bewertungsplattform.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare