Weihnachtsfeier? Aber sicher! Diese 5 Punkte müssen Sie wissen

KMU-Schutz Berater von Beatrix Altmann

Hart arbeiten, gemeinsam feiern. Doch ist die Weihnachtsfeier mit den Kollegen richtig abgesichert? Darauf sollten Ihre Kunden achten.

In den meisten Unternehmen stehen die jährlichen Weihnachts- oder Jahresabschlussfeiern an.

In den meisten Unternehmen stehen die jährlichen Weihnachts- oder Jahresabschlussfeiern an. Bild: iStock/vadimguzhva

Alle Jahre wieder: In den meisten Unternehmen stehen die jährlichen Weihnachts- oder Jahresabschlussfeiern an. Und trotz aller Feierlaune fragt sich mancher Unternehmer, wo der gesetzliche Versicherungsschutz anfängt – und wo er aufhört. Wir listen die wichtigsten Punkte auf.

Kein Unfallversicherungsschutz für Gäste
Für nicht im Unternehmen beschäftigte Gäste, Familienangehörige oder ehemalige Mitarbeiter besteht kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz. Das gilt auch dann, wenn sie offiziell eingeladen sind. Hingegen sind Mitarbeiter, die zum Beispiel während der Elternzeit zur Feier eingeladen worden, wie alle anderen Beschäftigten versichert. Bild: iStock/skynesher