Standard beim SI-Meisterstück: Der kostenlose Baustellenschutz

KMU-Schutz Berater Advertorial von SIGNAL IDUNA

Darauf kann man zurecht stolz sein: Als einzige in der Branche bietet die SIGNAL IDUNA einen Baustellenschutz. Wir sprachen darüber mit Ron Geißler, dem Zielgruppenbeauftragten und Gesamtverantwortlichen für das Thema Lebensmittelhandwerk.

Eine Baustelle vor der Tür hält Kunden häufig vom Betreten eines Geschäfts ab. Der Baustellenschutz der Signal Iduna hilft Gewerbetreibenden in solchen Situationen.

Eine Baustelle vor der Tür hält Kunden häufig vom Betreten eines Geschäfts ab. Der Baustellenschutz der Signal Iduna hilft Gewerbetreibenden in solchen Situationen. Bild: iStock/Symbiont

SIGNAL IDUNA: Herr Geißler, wie kommt es, dass die SIGNAL IDUNA neuerdings einen Baustellenschutz anbietet?

Herr Geißler: Die SIGNAL IDUNA hat in den letzten Jahren einen großen Transformationsprozess durchlebt. Wir sind dabei, unsere Prozesse und Zielgruppen neu zu überdenken und unser gesamtes Handeln auf die Kundeninteressen auszurichten. Die erste Zielgruppe, mit der wir uns intensiv auseinandergesetzt haben, war das Lebensmittelhandwerk, also Bäcker, Konditoren und Fleischer. In mehr als 150 Tiefeninterviews haben wir die Herausforderungen der Branche analysiert. Das Ergebnis war eindeutig: Neben Fachkräftemangel, strengen Hygienevorschriften und organisatorischen Anforderungen sind es vor allem Baustellen, die den Betriebsleitern die Sorgenfalten auf die Stirn treiben. Das gilt auch für Großbetriebe und für Traditionsbetriebe mit festem Kundenstamm.

SIGNAL IDUNA: Was kann denn genau passieren?

Herr Geißler: Baustellen machen die Wege unzugänglich, und dann bleiben die Kunden weg – weil sie entweder wirklich nicht zum Geschäft kommen oder weil sie irrtümlicherweise glauben, das Geschäft sei geschlossen. Bei Großprojekten werden teilweise ganze Ortschaften abgeschnitten. In den Gesprächen wurde uns ein Fall geschildert, wo von den zwölf Filialen eines Lebensmittelbetriebes sieben gleichzeitig von Baustellen betroffen waren. Und wie kann man so etwas versichern? Es wäre natürlich toll, wenn man die Ertragsausfälle versichern könnte. Aber das ist nicht möglich, weil es kein kalkulierbares Risiko ist. Stattdessen bieten wir Lösungen für die konkreten Probleme, die aufgrund der Baustelle auftreten: Im Rahmen unserer Baustellenklausel erhalten betroffene Betriebe bis zu 10.000 Euro für verkaufsfördernde Maßnahmen. Der Versicherungsfall gilt als eingetreten, wenn die Baustelle aller Voraussicht nach mindestens vier Wochen besteht und mit ihr eine Zuwegungsstörung einhergeht, die den Betrieb negativ beeinträchtigt. Die Leistung ist allerdings ausgeschlossen für Baustellen, die bei Abschluss des Baustellenschutzes bereits begonnen wurden. Für Baustellen, die bei Antragsstellung bereits öffentlich bekannt gemacht wurden, gilt eine Wartezeit von 18 Monaten.

SIGNAL IDUNA: Wie können die 10.000 Euro eingesetzt werden?

Herr Geißler: Das Geld ist zum Beispiel für Marketingmaßnahmen gedacht, also Kampagnen, die Anmietung von Werbeflächen, den Druck von Flyern, die Ausrichtung von Kundenevents usw. – alles, was die Kunden darüber informiert, dass das Geschäft trotz Baustelle geöffnet bleibt. Eine weitere Möglichkeit ist die Anmietung eines mobilen Verkaufswagens. Wir haben bundesweite Rahmenverträge mit Vermietern geschlossen, die unseren Kunden faire Konditionen bieten. Die Anmietung eines Wagens ist schon ab 60 Euro pro Tag möglich. Mit dem Geld, das die SIGNAL IDUNA im Falle einer Baustelle zahlt, könnte man also mehr als fünf Monate lang einen Verkaufswagen mieten.

SIGNAL IDUNA: Welche Rückmeldungen erhalten Sie von den Lebensmittelbetrieben?

Herr Geißler: Unsere Kunden sehen in der Baustellenklausel ein klares Signal für unsere neue, nutzerzentrierte Herangehensweise. Tatsächlich sind viele Betriebe, die bei der Entwicklung des SI-Meisterstücks dabei waren, heute Kunden bei uns. Gerade der Baustellenschutz kommt sehr gut an, zumal wir noch jede Menge Extraservice bieten. So gibt es einen speziellen Schadenservice mit eigener Hotline für Baustellenthemen. Unsere speziell geschulten Mitarbeiter kennen nicht nur unsere Produkte sehr genau, sondern auch das Lebensmittelhandwerk.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare