Neue Tarife für Arbeitskraft und Landwirtschaft

Berater Versicherungen Produkte & Personalien von Mailin Bartknecht

Signal Iduna legt neue Tarife zur Arbeitskraftabsicherung auf und der Hagelgilde-Versicherungsverein hat seine Wetterversicherung für Landwirte erweitert. Neuigkeiten gibt es auch bei Friday und dem BDVM.

Signal Iduna und der Hagelgilde-Verein bieten neue Tarife für Arbeitskraft und Landwirtschaft.

Signal Iduna bietet ein neues Konzept zur Einkommenssicherung. Der Hagelgilde-Verein sichert nun auch schlechtes Wetter ab. Bild: Adobe Stock/DragonImages & catherinelprod. Bildbearbeitung: procontra

SIGNAL IDUNA hat ein neues Konzept zur Einkommenssicherung entwickelt. Ab dem 1. Dezember 2019 wird unter dem Dach "SI WorkLife" eine neu aufgesetzte Berufsunfähigkeitsversicherung (SI WorkLife EXKLUSIV) angeboten sowie eine Grundfähigkeitsversicherung (SI WorkLife KOMFORT) neu eingeführt. Im Rahmen der Top-Variante "SI WorkLife Exklusiv Plus" wird Selbstständigen beispielsweise eine Umorganisationshilfe in Form von sechs Monatsrenten gezahlt, wenn sie ihren Betrieb aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in gewohnter Weise führen können. "SI WorkLife" Komfort versichert bis zu 20 Grundfähigkeiten. Dazu zählen z.B. Hören, Gehen, Autofahren und die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln sowie des Smartphones. „Unser WorkLife-Konzept ermöglicht den Vermittlern, auf Grundlage von zwei ganz unterschiedlichen Produktansätzen zur Einkommenssicherung, den Bedarf des Kunden mit seinen finanziellen Möglichkeiten in Einklang zu bringen. Denn der Einkommensschutz sollte nicht länger eine Frage des Berufs und Geldbeutels sein“, meint Clemens Vatter, Konzernvorstand der SIGNAL IDUNA und zuständig für die Lebensversicherung.

Hagelgilde: Schutz gegen Trockenheit und Nässe

Der Spezialversicherer für die Landwirtschaft, der Hagelgilde-Versicherungsverein a.G., bietet einen neuen indexbasierten Wetterversicherungstarif. "Hagelgilde Plus AQUA FLEX" bietet landwirtschaftlich arbeitenden Menschen die Möglichkeit, Erträge wieder planbarer zu machen. So versichert der Tarif zu viel oder zu wenig Niederschlag flexibel als Index-Werte. Zahlreiche Parameter können so angepasst werden, dass jeder Betrieb seine individuell passende Absicherungsvariante findet. Dabei können die Risiken Hagel, Sturm (für Silo-Mais) und Niederschlag in nur einem Vertrag abgesichert werden.

FRIDAY: Expansion nach Warschau

Der Digitalversicherer Friday eröffnet einen europäischen Technologie-Hub in Warschau. Die zusätzlichen Kapazitäten werden genutzt, um weitere Innovationen und Produkte voranzutreiben. Zuletzt hat FRIDAY neben der Autoversicherung ein Hausrat-Produkt mit Zen-Modus lanciert. Am neuen Standort werden sich Softwareentwickler, Produktmanager und IT-Spezialisten auf die Implementierung von digitalen Versicherungslösungen, insbesondere Guidewire, spezialisieren. Neben dem Kernsystem steht auch der Ausbau der Cloud-Infrastruktur von FRIDAY im Fokus. Die Eröffnung ist im Januar 2020 geplant.

BDVM: Neuer Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler e.V. (BDVM) hat satzungsgemäß einen neuen Vorstand gewählt. So wurde Dr. Hans-Georg Jenssen als geschäftsführender Vorstand bestätigt. Zum Präsidenten wurde Thomas Haukje (Nordwest Assekuranzmakler GmbH & Co. KG) gewählt. Ihm stehen Vizepräsident Hartmut Goebel (germanBroker.net Aktiengesellschaft) und Julie Schellack (Martens & Prahl Versicherungskontor GmbH & Co. KG) zur Seite. Als Schatzmeister wurde Christian Fuchs (FMP Fuchs & Co. KG) bestimmt. Außerdem gehören dem Vorstand Yorck Hillegaart (Funk Versicherungsmakler GmbH), Thomas Olaynig (Marsh GmbH), Christina Jasmer (PROMA Versicherungsmakler GmbH & Co. KG) und Peer Höfling (Marscheider Versicherungsmakler GmbH & Co. KG) an.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare