Zinsland in Exporo-Hand

Sachwerte Digital von Michael Fiedler

Exporo baut die Marktführerschaft im Bereich Mikro Digital Investment aus. Die Crowdinvesting-Plattform für Immobilien übernimmt mit Zinsland einen Wettbewerber.

Simon Brunke Immobilien Crowdinvestment Digital

Exporo-Chef Simon Brunke zu Besuch in der procontra-Redaktion. Nun baut sein Unternehmen die Marktführerschaft aus. Bild: procontra

Elefanten-Hochzeit in Hamburg: Exporo übernimmt Zinsland. Beide Portale finanzieren Immobilienprojekte mit Kundengeldern, die auf Crowd-Basis eingeworben werden. Exporo ist damit extrem erfolgreich: etwa eine halbe Milliarde Euro hat das Start-up bereits von Crowd-Anlegern bekommen. Bei Zinsland sind es nach eigenen Angaben etwa 90 Millionen Euro.

Wie das Newsportal Finance Forward berichtet, haben beide Seiten Stillschweigen über die konkrete Kaufsumme vereinbart. Die Zinsland-Eigentümer sollen zusätzlich Anteile an der Exporo AG erhalten. Beide Start-ups zusammen beherrschen etwa drei Viertel des Immobilienmarktes für Kleinanleger.

Wie das Exporo-Modell funktioniert

Über Exporo können Crowdinvestoren Miteigentümer von Immobilien werden. So beispielsweise von einer Kita. Das funktioniert über Anleihenkäufe. Im Unterschied zu anderen Modellen allerdings ohne Nachschuss-Pflichten, betont Exporo-Chef Simon Brunke gegenüber procontra.
Die Kleinanleger, die über Anleihen zu Miteigentümern solcher Millionen-Objekte werden, müssen aber keine Eigentümer-Versammlungen befürchten, bei denen etwa das Für und Wider von Renovierungsarbeiten diskutiert wird. Das übernimmt die Exporo Asset-Management GmbH. Die Anleger haben also die Vorteile von Eigentümern, ohne sich um die Verwaltung des Objektes kümmern zu müssen. Die Anteile am "Digitaleigentum" sind auch handelbar.

Vermittler als Tippgeber

Vermittler, die mit Exporo zusammenarbeiten wollen, brauchen keine eigene 34 f-Zulassung, sondern fungieren als Tippgeber. Wie das Modell genau funktioniert, erklärt Exporo auf profino. Dort nutzt das Unternehmen den neugeschaffenen Newsbereich, um profino-Nutzer auf neue Entwicklungen hinzuweisen. Auf der Onlinemesse können auch die bisherigen Webinare und Vorträge der Crowdinvestor Plattform angesehen werden.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare