Talanx und ver.di: Das erste bAV-Sozialpartnermodell ist da

Versicherungen Top News von Florian Burghardt

Mit der Zurich Gruppe Deutschland steht der zweite Kunde für ein SPM schon bereit. Denn auch das zweite Mitglied des bAV-Konsortiums „Die Deutsche Betriebsrente“ plant, inländischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Sozialpartnermodell zur Verfügung zu stellen. Für seine rund 5.000 Angestellten will der Versicherer demnächst Verhandlungen mit ver.di aufnehmen.

Lars Golatka, Vorstandsvorsitzender der zur Zurich gehörenden Deutschen Pensionsfonds AG (diese ist Konsortialführer von „Die Deutsche Betriebsrente“), zeigt sich überzeugt: „In der aktuellen Debatte zum Sozialpartnermodell hat die Entscheidung, ein Sozialpartnermodell einzuführen Signalwirkung und unterstreicht die Wichtigkeit von neuen Lösungen in der betrieblichen Altersvorsorge.“

Seite 1: Das erste Sozialpartnermodell ist da
Seite 2: Der zweite SPM-Kunde steht schon bereit