Nachfolge: Warum der unbetreute Bestand die Rente in Gefahr bringt

profino Nachfolgeregelung Berater von Michael Fiedler

Warum aufwändig die Nachfolge klären, wenn man den Bestand doch einfach "weiterlaufen" lassen kann? Das bisschen Verwaltung schafft Makler doch auch im Rentenalter... Warum sich diese Haltung bitter rächen kann, beantwortet Efstratios Bezas (Policen Direkt) im Kurzinterview.

Nachfolge Makler Bestand Policendirekt Betreuung

Nachfolge: Den Bestand einfach "auslaufen lassen" ist keine gute Idee, warnt Efstratios Bezas, stellvertretender Leiter Vertrieb bei Policen Direkt. Bild: Policen Direkt

procontra: Sind die Fakten zur Maklernachfolge nicht alle hinlänglich bekannt?

Efstratios Bezas: Leider nein. Denn warum sonst haben 85 Prozent aller Versicherungsmakler den Ruhestand noch nicht geregelt, obwohl zwei Drittel laut unseres Maklerbarometers über 55 Jahre alt sind und 15 Prozent längst das reguläre Rentenalter erreicht haben. Wer aber denkt, er kann das Thema auf die lange Bank schieben, irrt gewaltig. Denn die Risiken, die er so eingeht, sind groß. Es geht um nichts weniger als um das Lebenswerk.

procontra: Welche Risiken sind denn mit unbetreuten Beständen verbunden?

E. Bezas: Ganz konkret droht so die Rente besonders schnell zu schrumpfen, weil vor allem die digitale Konkurrenz nur allzu gern unbetreute Kunden übernimmt. Mit wenigen Klicks ist das im Zweifel passiert. Außerdem unterschätzen Makler, wie viel Arbeit sie weiterhin mit der Verwaltung ihres Bestandes haben. Rechtliche und finanzielle Risiken bleiben aufgrund der Beratungspflicht bestehen.

procontra: Was ist also zu tun?

E. Bezas: Es führt kein Weg daran vorbei, sich rechtzeitig um die Nachfolge zu kümmern. Versicherungsmakler sollten für die optimale Übergabe mindestens drei Jahre einplanen. So können auch wichtige Fragen nach geeigneter Rechtsform oder weitere steuerliche, juristische und organisatorische Aspekte geklärt werden. Eventuell kann so noch eine Umwandlung des Unternehmens vorgenommen werden oder eine Modernisierung der IT-Struktur. Ein digitales Maklerbüro oder ein digitalisierter Bestand verbessern die Verhandlungsposition und nicht zuletzt damit auch den Preis.

Die Fakten zur Maklernachfolge zeigt Efstratios Bezas, stellvertretender Leiter Vertrieb (Policen Direkt), im profino-Webinar.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare