Kfz-Prämie: So viel Aufschlag kosten Fahrleistung und Ratenzahlung

Berater von Florian Burghardt

In der bevorstehenden Kfz-Wechselsaison wird erneut der Preis eine große Rolle spielen. Die durchschnittlichen Rabatte und Prämienaufschläge bestimmter Merkmale hat Check24 ermittelt. Bei manchen Faktoren sind die Versicherer jedoch unentschlossen.

Die Kfz-Wechselsaison steht bevor. Bestimmte Faktoren können die Prämie für die Kfz-Versicherung um 20 Prozent und mehr senken. Wieder andere sorgen für gewaltige Zuschläge.

Die Kfz-Wechselsaison steht bevor. Bestimmte Faktoren können die Prämie für die Kfz-Versicherung um 20 Prozent und mehr senken. Wieder andere sorgen für gewaltige Zuschläge. Bild: Pixabay

Die jährliche Wechselsaison in der Kfz-Versicherung steht wieder vor der Tür. Dabei könnte es dieses Mal zu einem besonders harten Preiskampf zwischen den größten Anbietern kommen. Um dafür perfekt gerüstet zu sein, lohnt sich auch ein Blick auf die über 50 verschiedenen Merkmale, die letztendlich den Beitrag für die Kfz-Versicherung bestimmen.

Dabei gibt es sowohl Faktoren, die Einsparungen ermöglichen als auch solche, die für Aufschläge beim Beitrag sorgen. Eine Übersicht mit Durchschnittswerten auf Basis seiner Partnerdaten hat das als Versicherungsmakler tätige Vergleichsportal Check24 erstellt.

Ist die Vollkasko unbedingt nötig?

Demnach lässt es sich besonders gut sparen, wenn man auf eine Vollkasko-Versicherung verzichtet und sich stattdessen nur für eine Kfz-Haftpflichtversicherung mit Teilkasko entscheidet. Um durchschnittlich 28 Prozent ist der Beitrag dann geringer. „Verbraucher sollten in erster Linie auf individuell passende Leistungen achten und ihren Versicherungsschutz nicht nach einzelnen Rabatten auswählen“, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei Check24. Doch gerade die Entscheidung für oder gegen den Vollkasko-Schutz steht bei nicht wenigen Menschen immer wieder auf der Kippe. Entscheidend ist dann die Beratung durch einen kompetenten Vermittler.

Neben grundsätzlichen Entscheidungen wie dem Kasko-Schutz spielen bei der Kfz-Versicherungsprämie auch viele kleine Faktoren eine Rolle:

  • Wohneigentum (durchschnittlich 3 Prozent Ersparnis)                        
  • Höhere Selbstbeteiligung, 1.000 statt 300 Euro in Vollkasko (10 Prozent)                       
  • Stellplatz in der Tiefgarage (1 Prozent)                      
  • Rabatt für Beamte (7 Prozent)

Interessant ist auch, dass manche Kfz-Versicherer laut Check24 für bestimmte Merkmale Rabatte gewähren, während andere dafür Aufschläge berechnen. Dies sei beispielsweise beim Wohneigentum der Fall. So würde das Spektrum für die Eigentümer einer Wohnung auf dem markt zwischen 10 Prozent Rabatt und 5 Prozent Aufschlag liegen.

Seite 1: So viel Rabatt bringen Garage, Wohneigentum & Co.
Seite 2: Bis zu 70 Prozent bei der Fahrleistung sparen?

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare