Hagen Engelhard: „Das Kranken-Geschäft müsste brummen“

Top News profino von Michael Fiedler

Mitten im "Megatrend Gesundheit" müsste das Krankenversicherungs-Geschäft doch boomen. Das findet auch KV-Experte Hagen Engelhard, begründet seine Ansicht aber ohne Trends. Wie er zu neuen Entwicklungen im PKV-Markt steht und wo Engelhard den entscheidenden Faktor für erfolgreiches Krankengeschäft sieht.

PKV Hagen Engelhard profino Krankenversicherung Webinar Gesundheit

Sorgt sich Hagen Engelhard um die Zukunft des PKV-Markts? Bild: Screenshot / Youtube

Eltern wünschen sich vor allem Gesundheit für die Zukunft ihrer Kinder. Dieses kleine Beispiel zeigt, wie tief die synonyme Verwendung von „Gesundheit“ für ein gutes Leben im kulturellen Bewusstsein eingeschrieben ist.

Das Zukunftsinstitut schreibt über den „Megatrend Gesundheit“: „Gesundheitsbewusste Menschen wollen sich in gesundheitsfördernden Lebenswelten bewegen und fordern dies als neuen Normalzustand ein.“
Ein Anspruch, der bei einigen Krankenversicherern sicher gern gehört wird. So hieß es von Axa zur Einführung des neuen Tarifs ActiveMe: „Gesundes Leben, Sport und Fitness gewinnen immer mehr an Bedeutung. Wir kommen mit ActiveMe dem zunehmenden Bedürfnis der Menschen entgegen, etwas für die eigene Gesundheit zu unternehmen, und nehmen damit unsere Rolle als Partner der Versicherten wahr. Unser neues Angebot ActiveMe richtet sich vor allem an Menschen, die sich aktiv mit Prävention und Gesundheit beschäftigen. Wir wollen für unsere Versicherten da sein, bevor sie erkranken.“ Der bei Axa Deutschland für die Personenversicherung zuständige Dr. Thilo Schumacher dazu: „[...] wir gehen einen völlig neuen Weg in der PKV, denn die Zeit ist reif für einen Paradigmenwechsel in unserem Gesundheitssystem!“

Online-Arzt und Präventionskurse

Diesen Paradigmenwechsel will der Versicherer vor allem über digitale Services einläuten. Zum Beispiel mit einem rund um die Uhr erreichbaren Online-Arzt, der erste Diagnosen liefert, Rezepte, AU-Bescheinigungen oder Überweisungen zu Fachärzten ausstellt. Die Liste der unterstützenden Angebote reicht dabei vom Online-Rückentrainer bis hin zur Erstattung von Präventionskursen. Honoriert wird das gesundheitliche Engagement der Versicherten durch entsprechende Boni bei der Erfüllung bestimmter Kriterien – ganz ähnlich wie beim Vitality-Programm der Generali, die dafür einige Kritik einstecken musste.
Axa bietet im ActiveMe zudem noch einen digitalen Medikamentenmanager, digitale Gesundheitsakte und Unterstützung bei Arzt- und Terminsuche.

Seite 1: Online-Arzt und Präventionskurse
Seite 2: „Axa-Konzept mit klassischem Tarif nicht vergleichbar“