PKV-Beratung: Welcher Vermittlertyp sind Sie?

Megatrend Gesundheit Advertorial von R+V

Anstatt mit Sorgen und Ängsten beim Verkauf zu arbeiten, wird die PKV-Beratung ab sofort zur Gesundheitsberatung. Wir erklären Ihnen, warum.

Die PKV-Beratung wird ab sofort zur Gesundheitsberatung. Bild: shutterstock.com/ Gutesa

Das Frankfurter Zukunftsinstitut hat die großen Megatrends unserer Zeit definiert. Trends, die uns in den kommenden Jahren und Jahrzehnten begleiten, unser Leben und auch die Wirtschaft wesentlich beeinflussen werden. Keine Eintagsfliegen, sondern langfristige, nachhaltige Trends. Einer davon: Gesundheit. Sie ist für Menschen heutzutage das Synonym für ein gutes Leben, Zufriedenheit und eine hohe Qualität im Alltag. Daher ist die Bereitschaft, alles für ein gesundes Leben zu tun, extrem hoch – mit steigender Tendenz.

Große Chance für die PKV-Beratung

Die Auswirkungen der Megatrends auf die Wirtschaft, sind hoch, wie das Beispiel Gesundheit zeigt: Fast jeder hat mittlerweile einen Fitness-Tracker am Handgelenk und vermutlich mindestens schon einmal ein Achtsamkeits-, Meditations- oder Yogatraining besucht. Einer Statista Umfrage zufolge, ist den Menschen Gesundheit mittlerweile sogar deutlich wichtiger als finanzieller Wohlstand.

Für die PKV-Beratung eröffnen sich dadurch ganz neue Möglichkeiten. Denn in dem Moment, wo die Gesundheit zum höchsten Gut des Menschen wird, kommt ihrem Schutz und möglichst langem Erhalt ein ebenso hoher Stellenwert zu. Außerdem ist das Thema Gesundheit bereits auf der Agenda Ihrer potenziellen Kunden. Alles, was Sie nun tun müssen, ist es aufzugreifen – und zwar mit den richtigen Argumenten.

Kommunikation auf Augenhöhe

Was Sie dabei bedenken müssen: Der gesundheitsbewusste Mensch von heute ist aufgeklärt und verfügt über ein breites Gesundheitswissen. Hier können Sie ansetzen. Zeigen Sie auf, wie wertvoll der Beitrag des Kunden ist, den er bereits in seine Gesundheit investiert, und unterstreichen Sie, dass die PKV und Ihre Kunden beide dasselbe Ziel haben: Gesundheit zu fördern.

Die PKV unterstreicht das beispielsweise durch den hohen Stellenwert der Vorsorge – sowohl in der Voll- als auch in der Zusatzversicherung – oder durch Leistungen für alternative Heilmethoden. Und außerdem ist es gut zu wissen, dass einem im Fall der Fälle die bestmögliche Behandlung zukommt, damit man eben schnell wieder auf den Beinen ist. Kurz: Fragen Sie Ihren Kunden, wie wichtig ihm seine Gesundheit ist und was er künftig dafür tun möchte.

Die R+V beschäftigt sich aktiv mit diesen Trends. Sie versteht sich dabei als Partner der Makler auf Augenhöhe. Denn diese sollten sich mit dem Megatrend Gesundheit vertraut machen, um sich mit ihren Kunden austauschen zu können. So geht Beratung heute.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare