Finanztest: Testament über Ländergrenzen

Berater Recht & Haftung Top News von Detlef Pohl

Makler vernachlässigen Ruhestandsplanung noch stark

Das Thema wird zunehmend auch von Ruhestandsplanern besetzt. „Ruhestandsplanung ist ein Beratungsfeld mit viel Zukunft“, sagt etwa Peter Härtling, Präsident des Bundesverbandes Der Ruhestandsplaner Deutschland (BDRD). Stichworte seien beispielsweise flexibler Übergang vom Berufsleben in die Rente, demografischer Wandel, Erben und Schenken, Online-Rentenkonto, Entsparen im Alter sowie Rezepte gegen Altersarmut (procontra berichtete).

Die Ruhestandsplanung sei ein weitgehend vernachlässigtes Beratungsfeld von Versicherungsmaklern (34d-Zulassung) und Finanzanlagevermittlern (34f-Zulassung). Das müsse sich sich dem BDRD zufolge dringend ändern. Zudem sei das einseitige Kaprizieren auf Lebensversicherungen bei der staatlichen Förderung angesichts hoher Produkt- und Verwaltungskosten der falsche Weg, meint Härtling.

Honorar und Courtage denkbar

Der Königsweg bei der Vergütung ist laut Härtling, Courtagen und Honorar zu ermöglichen und individuell dem Berater zu überlassen. Ruhestandsplaner können auf Wunsch des Mandanten gegen Honorar eine Ruhestandsexpertise erstellen. Anhand der aktuellen Vermögenswerte wird dabei nach Angaben des Kunden die mögliche Entwicklung simuliert - ohne Beratung oder Optimierung.

Wenn die Optimierung beraten werden soll, geben Ruhestandsplaner Rat und Begründung ab, warum in neue Produkte investiert oder bestehende Produkte beibehalten werden sollen. Für die neu vermittelten Produkte oder für die in die Betreuung übernommenen Verträge erhalten sie dann Courtage von den Gesellschaften (procontra berichtete).

Zu den Handlungsfeldern zählten auch Themen wie Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht. Zwar müssen Makler darauf achten, die Grenze zur Rechtsberatung nicht zu überschreiten. Das Kundenbewusstsein für wichtige Lebenslagen zu schärfen, ist allerdings unbedenklich – und zeugt von echter Kundenorientierung (procontra berichtete).

Seite 1: Erbe über Ländergrenzen per Testament regeln
Seite 2: Warum Ruhestandsplanung für Makler gute Zukunft hat

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare