Unfall: Wann ein Umweg versichert ist

Recht & Haftung Berater

Wegeunfälle stehen nur unter Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn der direkte Weg gewählt wird. Doch auch Umwege können versichert sein, wie ein Urteil des Sozialgerichts Osnabrück (S 19 U 123/18) zeigt.

Unfallversicherung Arbeitsweg Berufsgenossenschaft

Wann sind Umwege zur Arbeit von der gesetzlichen Unfallversicherung geschützt? Bild: shutterstock.com

Unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen Wegeunfälle nur dann, wenn man den direkten Weg zwischen Arbeits- und Schlafstätte wählt. Diesen Grundsatz wollte eine Berufsgenossenschaft nutzen, um Leistungen an eine Versicherte zu verweigern.

Was geschehen ist

Eine Angestellte in einem Juweliergeschäft befand sich auf dem Weg zur Arbeit. Wie üblich, machte sie einen kleinen Umweg, um sich in einem benachbarten Parkhaus mit der Geschäftsführerin zu treffen. Den Weg vom Parkhaus zum Juweliergeschäft bestreiten die beiden Frauen auch aus Sicherheitsgründen gemeinsam. Am Unfalltag rutschte die Angestellte auf ihrem Fahrrad aus und brach sich das Wadenbein; musste sogar operiert werden.
Die Berufsgenossenschaft sah darin keinen versicherten Wegeunfall, da die Frau einen Umweg in Kauf genommen habe. Gegen den entsprechenden Bescheid der Berufsgenossenschaft richtete sich die Klage der Angestellten.

Wie das Gericht entschied

Die Richter am Sozialgericht Osnabrück konnten sich der Sichtweise der Berufsgenossenschaft nicht anschließen. Das Verlassen des direkten Arbeitsweges erfolgte nicht aus privatwirtschaftlichen Interessen (etwa, um einen Kaffee zu holen). Vielmehr sei die Handlungstendenz der Klägerin darauf ausgerichtet gewesen, eine dem Beschäftigungsunternehmen dienende Verrichtung auszuüben.

Im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung, leistet eine private Unfallversicherung auch bei Unfällen, die sich in der Freizeit ereignen. In welchen Punkten sich Leistungen privater Unfallversicherer unterscheiden, können Vermittler u.a. auf der Online-Plattform profino in Erfahrung bringen. Dort finden regelmäßig Webinare statt, die über das Archiv der Plattform jederzeit abrufbar sind.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare