Rechtsschutz: Die besten Anbieter aus Maklersicht

Versicherungen Top News Meistgeklickt von Florian Burghardt

Mit welchen Rechtsschutzversicherern Makler im Privat- und Gewerbekundenbereich am häufigsten zusammenarbeiten, hat die VEMA erfragt. Auch Produktqualität, Policierung und Schadenbearbeitung wurden bewertet. 3 Anbieter wurden besonders oft genannt.

Die VEMA-Makler haben abgestimmt: Mit 3 Anbietern arbeiten sie in der Rechtsschutzversicherung besonders häufig zusammen.

Die VEMA-Makler haben abgestimmt: Mit 3 Anbietern arbeiten sie in der Rechtsschutzversicherung besonders häufig zusammen. Bild: Pixabay

Versicherungsmakler und Mehrfachagenten sehen in der Rechtsschutzsparte das zweitgrößte Umsatzpotenzial für die nächsten Jahre. Das liegt unter anderem daran, dass Anwalts- und Gerichtskosten in den letzten Jahren exorbitant gestiegen sind – ein Kostenrisiko, das man nicht zwingend selbst tragen muss. Häufig werden im selben Atemzug Schadenbeispiele für Privatkunden genannt. Doch für Gewerbetreibende gibt es ebenfalls viele gute Gründe für den Abschluss einer Rechtsschutzversicherung.

Aber welche Rechtsschutzversicherer bieten aus Sicht der freien Vermittler die besten Produkte für Privat- und Gewerbekunden? Und mit welchen Anbietern arbeiten Makler am häufigsten zusammen? Diese uns andere Fragen hat sich die Versicherungsmakler Genossenschaft VEMA von ihren rund 3.200 angeschlossenen Partnern beantworten lassen.

Allein im Bereich Rechtsschutz-Privat gab es 2.364 Rückmeldungen von Vermittlern. Auf die Frage, mit welchen Versicherern sie am häufigsten zusammenarbeiten, lautete das Ergebnis:

  • Concordia (530 Nennungen)          
  • Auxilia (515 Nennungen)           
  • Arag (471 Nennungen)

Wer hat die beste Schadenbearbeitung?

Die Vermittler sollten außerdem in Schulnoten angeben, wie sie die Produktqualität, die Antragsbearbeitung/Policierung und die Schadenbearbeitung ihres favorisierten Rechtsschutzversicherers beurteilen.

Bei der Produktqualität ergaben sich dieselben Top 3 wie bei der Anzahl der Nennungen (Concordia: Durchschnittsnote 1,55; Auxilia: 1,59; Arag: 1,68). In der Kategorie Antragsbearbeitung/Policierung sah das Treppchen wie folgt aus: Auxilia (1,64), DMB (1,69) und Concordia (1,77). In der Schadenbearbeitung kam die Auxilia auf die beste Durchschnittnote (1,80), gefolgt von der DMB (1,86) und der Deurag (1,94).

Seite 1: VEMA-Makler küren die besten Rechtsschutzversicherer
Seite 2: Die Gewinner im Bereich Rechtsschutz-Gewerbe

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare