R+V holt neuen Chef für Maklervertrieb

Produkte & Personalien Investmentfonds Versicherungen Berater Meistgeklickt von Mailin Bartknecht

Zurich: Übernahme Berliner Insurtech

Die Zurich Gruppe Deutschland hat das Berliner Insurtech dentolo Deutschland GmbH übernommen. Mit dem Erwerb möchte die Zurich Gruppe ihren Direktversicherer DA Dierekt bei dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen stärken. Zurich übernimmt 100 Prozent der Anteile an Deutschlands führendem zahnmedizinischen Ökosystem mit einem bundesweiten Netzwerk aus 500 Zahnärzten. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. „Im Rahmen der Strategie der Zurich Gruppe Deutschland ist es unser Ziel, die Marke DA Direkt stärker als eigenständige Marke für Kunden zu entwickeln, die ihre Versicherungsbedarfe weitgehend selber und Online-basiert steuern wollen“, so Dr. Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland.

PrismaLife AG: Neuer COO

Ab dem 1. August erweitert die PrismaLife ihre Geschäftsleitung. So verstärkt Volker Schulz das Führungsteam als Chief Operating Officer (COO). Der 48-Jährige ist bereits seit Januar 2018 als Verantwortlicher Aktuar für den liechtensteinischen Versicherer tätig. Schulz verantwortete über viele Jahre als Vorstandsmitglied der Süddeutsche Krankenversicherung a.G. und der Süddeutsche Lebensversicherung a.G. die Ressorts Underwriting, Leistung, Risikomanagement, IT und später auch das Aktuariat. Zuletzt war er Vorstandsmitglied der AstraDirect Versicherung AG.

Mr-Money: Neue Kooperation mit VERSDIREKT

Eine neue technische Schnittstelle zwischen den digitalen Produkten der beiden Softwarehäuser VERSDIREKT und Mr-Money bietet Nutzern des rein cloudbasierten Maklerverwaltungsprogramms 4open/digital neue Möglichkeiten. So ist es ab sofort möglich, Dokumente mit der BiPRO//BOX vollautomatisch auf elektronischem Wege via BiPRO 430 abzuholen und sodann mit der PDF//BOX eine Aufbereitung der betreffenden Unterlagen vornehmen zu lassen. Auch über andere Zugangswege eingehende Dokumente, z.B. gescannte PDFs, lassen sich hiermit zuordnen. Da das Maklerverwaltungsprogramm 4open/digital einen digitalen Kundenzugang besitzt, können Versicherungsvermittler und Finanzdienstleister mit der neuen Schnittstelle BiPRO//BOX – PDF//BOX eine direkte automatische Zuordnung der Dokumente in 4open/digital veranlassen und diese ihren Mandanten unmittelbar zur Verfügung stellen. Maklerkunden haben darüber hinaus die Möglichkeit, Vertragsdokumente zu jeder Zeit einzusehen und z.B. für die Steuererklärung herunterzuladen.

Seite 1: R+V, Gothaer, Hansainvest
Seite 2: Zurich, PrismaLife, Mr-Money