„Privatanleger werden kaum ermutigt, Fonds zu kaufen“

Investmentfonds Investment-Talk Top News von JAN F. WAGNER

Themenfonds im Kommen

procontra: Welche anderen Produkte werden von Privatkunden stark nachgefragt?

Gorynski: Nach den vielen Jahren in denen Mischfonds das zentrale Thema waren, sind Themenfonds in den Vordergrund gerückt. Immer wenn wir eine Kundenveranstaltung zu diesem Thema machen, kriegen wir die Hütte voll. Kundenveranstaltungen zu diesem Thema passen in die Zeit und sind sehr gut besucht. Wir sprechen vor allem über die Themen Cloud Computing, Internet der Dinge und E-Commerce. Internet der Dinge heißt, dass sie über mehrere Geräte ins Internet können, und dass die Geräte miteinander kommunizieren. Wir legen dann den Kunden den „Franklin Technology Fund“ ans Herz oder unser „US Opportunities Fonds“. Beim Letzteren machen digitale Firmen etwa die Hälfte des Portfolios aus, investiert wird aber auch noch in andere Branchen wie dem Gesundheitsbereich in den USA. Die Anleger wollen in den Fonds rein, weil sie die Wachstumsstärke dieser Unternehmen erkennen.

procontra: Sind die Bewertungen von US-Aktien nicht zu hoch? Der Bullenmarkt dort läuft über zehn Jahre...

Gorynski: Im Vergleich zu europäischen Aktien sind die Bewertungen tatsächlich höher. Wenn Sie sich aber überlegen, welche Märkte hohes Wachstum verzeichnen, kommen Sie relativ schnell auf die USA. In Europa erleben wir eine große Schlappe; die Ökonomen rechnen mit nur noch 0,8 Prozent Wachstum für 2019. In den USA dagegen soll das Wachstum bei 2,3 Prozent liegen. Außerdem sind die Unternehmensgewinne in den USA seit Jahren höher als die für europäische Unternehmen. Ein Grund dafür ist, dass der IT-Sektor in Europa nicht so stark gewachsen ist wie in den USA. Der Anteil des IT-Sektors am MSCI Europe ist inzwischen auf acht Prozent gesunken; beim vergleichbaren US-Index ist er bei 30 Prozent.

Anmerkung: Das Interview erschien zuerst in procontra - Das unabhängige Finanzmagazin 03/2019. Im zweiten Teil des Interviews geht es um die Chancen von Schwellenländerfonds und Robo Advisor.

 

Seite 1: Der Kunde versteht es nicht mehr
Seite 2: Rendite: Drei Prozent nach Kosten
Seite 3: Themenfonds im Kommen

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare