Immer weniger Versicherungsvermittler

Berater Versicherungen Top News von Detlef Pohl

Versicherungsberater ohne Marktbedeutung

In der aktuellen DIHK-Statistik sind auch 337 Versicherungsberater (§ 34d Absatz 2 GewO) verzeichnet. Das sind genauso viele wie vor drei Monaten, aber sechs weniger als Anfang Januar (minus 1,8 Prozent). Damit haben Versicherungsberater mit 0,17 Prozent Anteil an allen Versicherungsvermittlern weiterhin kaum Marktbedeutung, wobei nicht aufgelistet wurde, wie viele Makler auch Honorarvermittlung anbieten.

Der Verein publiziert die Zahlen jedes Quartal neu. Den absoluten Höchststand bei 34d-Vermittlern gab es Anfang 2011: Damals waren 263.452 Versicherungsvermittler registriert worden – ein Viertel weniger als heute. Über deren Aktivität am Markt sagen die Zahlen jedoch nichts aus. Anbei die Zahlen jeweils zum 1. Juli des genannten Jahres (Quelle: DIHK):

Entwicklung der registrierten 34d-Vermittler
Jahr201920172015
gesamt199.421225.616235.477
Vertreter ohne Erlaubnis119.392144.903154.736
Versicherungsmakler46.41246.83646.674
Vertreter mit Erlaubnis28.59329.76030.375
produktakzessorische Vermittler4.6873.7963.391
Versicherungsberater337321301

 

Deutlich weniger 34f- und 34i-Vermittler

Im Verhältnis zu Versicherungsvermittlern gibt es deutlich weniger freie Finanzanlagenvermittler nach Paragraf 34f GewO (37.865), aber immerhin 52.343 Immobiliardarlehensvermittler nach Paragraf 34i GewO. Gründe für den Rückgang der Vermittlerzahlen gibt es viele, darunter unattraktive Arbeitszeiten, schlechte soziale Absicherung, sinkende Vergütungen, wachsende Bürokratie (procontra berichtete).

„Regulierung und Demografie halten die freien Vermittler unter Stress“, betont Frank Rottenbacher, Vorstand des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung. Versicherungsvermittler erwarten im Schnitt 21 Prozent Umsatzrückgang in der Lebensversicherung, falls die Abschlussvergütung auf 25 Promille gedeckelt wird (procontra berichtete).

Seite 1: Makler bleiben stabil auf zweitem Rang
Seite 2:
Versicherungsberater ohne Marktbedeutung