Diese 3 Versicherer setzen die BiPRO-Normen am besten um

Digital Berater von Florian Burghardt

Der BiPRO e.V. will Hürden bei der digitalen Zusammenarbeit von Versicherern, Maklern und Co. abbauen. Auf seinem Jahrestreffen hat der Verein über Neuerungen informiert und die Versicherer ausgezeichnet, die seine Normen am besten umsetzen.

Führte als Moderator durch den BiPRO-Tag 2019: Tilman J. Freyenhagen, Geschäftsführer des Alsterspree Verlags. procontra (ebenfalls zum Alsterspree Verlag gehörig) war Medienpartner der Veranstaltung.

Führte als Moderator durch den BiPRO-Tag 2019: Tilman J. Freyenhagen, Geschäftsführer des Alsterspree Verlags. procontra (ebenfalls zum Alsterspree Verlag gehörig) war Medienpartner der Veranstaltung. Bild: BiPRO e.V.

In der Versicherungsbranche werden immer mehr Arbeitsschritte digitalisiert, viele sind es schon. Um die modernen Geschäftsprozesse unternehmensübergreifend zu optimieren, wurde im Jahr 2006 der BiPRO Verein gegründet. Mit seinen Mitgliedern – unter anderem Versicherern, Softwareherstellern und Maklerpools – entwickelt er dafür fachliche und technische Normen.

Dass man damit offenbar auf einem guten Weg ist, zeigte eine neue Rekordanzahl von Besuchern (rund 500) auf dem BiPRO-Tag 2019, der kürzlich in Düsseldorf stattfand. In zahlreichen Vorträgen ging es dabei vor allem um die Gestaltung der neuen Normgeneration „RNext“. Mit ihr sollen sich Arbeitsprozesse in unterschiedlichen Softwares, zum Beispiel zwischen Maklern und Versicherern noch einfacher und sicherer verknüpfen lassen. Die häufigsten Fragen und Antworten dazu hat der BiPRO-Verein hier zusammengestellt.

BiPRO-Award für 3 Versicherer

Auf der Veranstaltung wurden zudem die Versicherer mit dem BiPRO-Award ausgezeichnet, die die Normen des Vereins bisher am besten umsetzen. Der erste Platz ging dabei an die WWK. Auf einem geteilten zweiten Platz landeten Axa und Janitos.

Wie Makler zum Beispiel ihren digitalen Postabruf beim Versicherer verbessern können, erklärt Peter Schütz vom Deutschen Maklerverbund (DEMV) in seinem Webinar auf der Onlinemesse profino. Hier kostenlos ansehen.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare