Bestandsnachfolge: Wie Makler garantiert einen Käufer finden

Berater Nachfolgeregelung Top News Meistgeklickt von Andreas Grimm

Experten beauftragen oder selbermachen?

Wem das alles zu kompliziert ist, dem bleiben im Prinzip nur zwei Alternativen: Entweder die risikoreiche Option einer oberflächlichen Analyse einzelner Modelle verbunden mit dem gutgläubigen Vertrauen in den Anbieter, dass es schon irgendwie passen wird. Viel Glück dabei! Oder die Beauftragung eines auf die Auswahl des richtigen Kaufmodells spezialisierten Beraters, der aufgrund seiner Marktkenntnis die Modelle der verschiedenen Anbieter kennt und auch eine zuverlässige Prognose berechnen kann.

Auf diese Weise ist dann sichergestellt, dass der Makler nicht nur sicher seinen Bestand verkaufen kann, sondern zusätzlich sich auch bewusst für das mutmaßlich wirtschaftlich attraktivste Modell entscheiden kann. Gleich, ob Maklerrente, ratierliche Zahlung oder Einmalzahlung.

Unabhängig von diesen Optionen bleibt ihm natürlich immer auch die Option der individuellen Käufersuche – allerdings mit der entsprechend deutlich geringeren Erfolgswahrscheinlichkeit und meist auch deutlich schlechteren Konditionen und mit dem großen Nachteil verbunden, dass eine komplett individuelle Lösung zeitlich viel aufwändiger ist und meist auch nicht unerhebliche Projektkosten durch die Anwälte, Steuerberater und Vermittler mit sich bringt. Individuelle Lösungen rechnen sich meist erst bei mittleren und größeren Maklern.

Mehr Informationen zur Auswahl des richtigen Kaufmodells für den eigenen Kundenbestand finden Sie hier:
https://www.resultate-insitut.de/resultate-select/

Seite 1: Zwei Fehler machen den Bestand unverkäuflich
Seite 2: Warum Bestände so wertvoll sind
Seite 3: Experten beauftragen oder selbermachen?

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare