Planen HUK und Allianz einen Angriff auf Check24?

Top News Digital Versicherungen Meistgeklickt von Michael Fiedler

Weder HUK-Coburg noch Allianz lassen ihre Kfz-Tarife bei Check24 listen.Doch das Vergleichs-Geschäft werden die Versicherer nicht kampflos Check24 überlassen. Das Portal Gründerszene berichtet nun über eine mögliche strategische Partnerschaft, die Check24 ernsthafte Konkurrenz machen könnte. Was dahintersteckt.

Huk check24 Allianz Versicherungsvergleich

Wird Check24 Schachmatt gesetzt? Shutterstock.com / WHYFRAME

Der Dauerstreit zwischen HUK-Coburg und Check24 könnte bald um ein neues Kapitel reicher werden. Deutschlands Nummer 1 im Bereich der Kfz-Versicherungen gilt als ein Branchenteilnehmer, dem das Vergleichsportal zu mächtig geworden ist. Ähnlich sieht es bei der Allianz aus, die im umkämpften Kfz-Bereich an zweiter Stelle rangiert.

Beide Versicherungsriesen werden in einem Bericht des Portals Gründerszene.de mit einem möglicherweise geplanten Angriff auf das Portal Check24 genannt.
Dort heißt es, der Berliner Company-Builder Finleap plane eine neue Art Vergleichsportal für Finanzprodukte. Die notwendigen Finanzmittel sollen nach Gründerszene-Informationen vom chinesischen Versicherungskonzern Ping An kommen. Der verfügt mit einem Jahresumsatz von 135 Milliarden Euro über die entsprechenden Mittel. Zudem sind die Chinesen bereits mit mehreren Millionen im Berliner Unternehmen investiert. Erst Ende letzten Jahres flossen 40 Millionen Euro aus China an die Spree.

Neben Allianz und HUK soll auch die Beratungsfirma McKinsey an den Angriffsplänen beteiligt sein, berichtet Gründerszene. Ob der Verbund aus Finleap mit Ping An, Allianz, Huk und McKinsey ein klassisches Vergleichsportal aufbauen oder doch etwas ganz anderes gründen wird, bleibt abzuwarten.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare