Versicherungskäse 2019: And the winner is…

Versicherungen von Florian Burghardt

Der Bund der Versicherten hat heute zum 5. Mal seinen Negativpreis für das „schlechteste Versicherungsprodukt“ verliehen. In der Endauswahl befand sich auch ein Tarif der Allianz, die damit bereits zum zweiten Mal „Titelchancen“ hatte.

Der Versicherungskäse des BdV zeichnet Produkte aus, die Verbraucher auch ein Stück weit in die Falle locken.

Der Versicherungskäse des BdV zeichnet Produkte aus, die Verbraucher auch ein Stück weit in die Falle locken. Bild: Pixabay

…die „Prosperity - WohlstandsVorsorge“ – ein Produkt der Liechtenstein Life Assurance AG. Darauf einigte sich die Jury, bestehend aus Verbraucherschützern, Wissenschaftlern und Journalisten, auf der 29. Wissenschaftstagung des Bund der Versicherten e. V. (BdV) heute in Berlin.

Damit geht die fünfte Ausgabe des „Versicherungskäse des Jahres“ an eine fondsgebundene Rentenversicherung. Durchsetzen konnte sich die „WohlstandsVorsorge“ damit gegen die ebenfalls nominierten Tarife von Allianz und Cardif Allgemeine.

Striptease, Wirrwarr, Stolperfallen

Das Produkt wird per App vertrieben und enthält laut der Jury „Intransparenz, Datenstriptease und Kostenwirrwarr inklusive“. Beispielsweise würden sich auf der Prosperity-Internetseite keinerlei konkrete Produktinformationen finden. Wer etwa an vorvertragliche Informationen kommen wolle, müsse dafür unter andere Steuer-ID und Ausweisnummer angeben. „Das ist datenschutztechnisch eine Katastrophe“, heißt es in der Begründung der Jury.

Zwar werde das Produkt konkret als „Altersvorsorge ohne Kostenwirrwarr" beworben, doch aus Sicht der Verbraucherschützer sei genau das Gegenteil der Fall. So würden – anders als auf der Homepage vorgerechnet - neben den Verwaltungskosten für die Police auch noch Versicherungskosten für den Todesfallschutz anfallen. Letzterer werde nur „nebulös“ dargestellt.

Zudem würden die Kunden – anders als in der Werbung behauptet – nicht jederzeit kostenlos aus dem Vertrag aussteigen können. „Die Liste der Fallstricke und Stolperfallen in der Police ist lang“, rechtfertigt die Jury die diesjährige Verleihung ihres diesjährigen Negativpreises.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare