Immobilien: Schwarzgeld-Paradies Deutschland

Sachwerte Top News Meistgeklickt von Alexandra Jegers

Makler keine Hilfssheriffs

Für seine Studie fragte Bussmann im Jahr 2016 rund 15.000 Immobilienmakler, ob sie in den vorangegangenen zwei Jahren mindestens einen Fall hatten, bei dem es sich vermutlich um Geldwäsche gehandelt habe. Das Ergebnis: Jedem sechsten Immobilienmakler kamen bei einem Geschäft schon einmal Zweifel. Entsprechend hätten zwischen 2014 und 2016 also mehr als 2.500 Verdachtsmeldungen bei der zuständigen Behörde eingehen müssen. Laut Transparency dümpelte die Zahl der Meldungen aber auch in diesen Jahren im zweistelligen Bereich.

Woher kommt die Zurückhaltung der Makler? Die Frage hat Kriminologe Bussmann auch den Teilnehmern seiner Studie gestellt. Demnach fürchtet mehr als die Hälfte der Makler, der Immobilienverkauf würde scheitern, wenn sie ihren Verdacht meldeten. 30 Prozent gaben zu Protokoll, dass sie sich unsicher gewesen seien, ob ihr Verdacht be¬gründet sei. Und jeder Vierte will mit solchen Anzeigen überhaupt nichts zu tun haben, weil er findet, die Bekämpfung der Geldwäsche sei ausschließlich Sache der Strafverfolgungsbehörden.

Mitarbeiter ist ein Muss

Den letzten Punkt sieht die Politik ein wenig anders. Das Geldwäschegesetz verpflichtet Makler ausdrücklich zur Mitarbeit bei der Verbrechensbekämpfung. Sie müssen ihre Mitarbeiter für das Problem sensibilisieren, die Personalien von Vertragspartnern notieren und deren Angaben auf Plausibilität prüfen. Kommt dem Makler der Verdacht, dass irgendetwas faul ist an einem Kunden, muss er dies umgehend bei der Geldwäsche-Spezialeinheit des Zolls melden, der sogenannten Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen (FIU). Tut er das nicht, wird es teuer: Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 100.000 Euro. Kommt die FIU darüber hinaus zu dem Schluss, dass der Makler bewusst geschwiegen hat, weil er sich davon einen persönlichen Vorteil versprochen hat, kann er sogar wegen Beihilfe zur Geldwäsche belangt werden.

Seite 1: Deutschland ist Schwarzgeld-Paradies
Seite 2: Makler keine Hilfssheriffs
Seite 3: Anzeichen auf Schwarzgeld

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare