DIN 77230: "Missbrauch gefährdet die Norm"

Berater Top News Meistgeklickt von Elke Pohl

Warum sollten sich Makler, die mit der neuen DIN 77230 „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ arbeiten wollen, zusätzlich zertifizieren lassen? Dr. Klaus Möller, Vorstand des DEFINO Instituts für Finanznorm AG Heidelberg, gibt darauf Antwort.

procontra: Sie sehen bei der neuen DIN erhebliches Potenzial für missbräuchliche Nutzung: Wohin gehen genau Ihre Befürchtungen?

Dr. Klaus Möller: Je besser ein Produkt ist, umso größer ist der Anreiz, damit auch Missbrauch zu betreiben. Und die Norm ist gut. Insbesondere ist es sehr reizvoll, bei Verbrauchern mit dem Angebot einer Norm-konformen Finanzanalyse werben zu können. Allerdings ist der ganzheitliche Ansatz der Norm für viele, die bisher überwiegend Produktverkauf praktiziert haben, eine nicht ganz leicht zu bewältigende Herausforderung. Da lockt es schon, DIN draufzuschreiben, wo nicht wirklich DIN drin ist.

DIN 772230: So läuft die Zertifizierung

procontra: Wie läuft die Zertifizierung von Beratern ab, die die Norm konsequent nutzen wollen?

Dr. Möller: Für die DEFINO-Zertifizierung zum „Spezialisten für private Finanzanalyse | DIN 77230" müssen Finanzberater drei Voraussetzungen erfüllen: Zum einen die Nutzung einer Norm-konform arbeitenden Analyse-Software. Daneben unterzeichnen sie eine Selbstverpflichtung, die ganzheitliche Finanzanalyse immer dann, wenn sie gewünscht oder angeraten ist, ausschließlich und vollständig nach der DIN-Norm durchzuführen. Und schließlich weisen sie die Kenntnis der Norm durch Bestehen einer Prüfung nach. Die Kosten für die Zertifizierung betragen 380 Euro.

procontra: Teil der Zertifizierung ist also der Nachweis der Sachkunde über die Norm. Wo erhalten Berater entsprechendes Wissen?

Dr. Möller: Es gibt bereits eine ganze Reihe von Bildungsdienstleistern, die Lehrgänge anbieten, die mit der Zertifizierung durch DEFINO abschließen: z.B. BankenImpuls, das Campus Institut, die Deutsche Maklerakademie, das Finanzcolloqium Heidelberg und die Going Public Akademie für Finanzberatung, Die Zertifizierungsprüfung besteht aus einer einstündigen schriftlichen und einer etwa 15-minütigen mündlichen Prüfung. Die Prüfung wird durch uns zertifizierte Prüfer abgenommen.

Seite 1: DIN 772230: So läuft die Zertifizierung
Seite 2: Ganzheitliche Beratung: Welche Software wirklich hilft
Seite 3: Missbrauch gefährdet die Norm

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare