Alternative Investments: Whisky als Wertanlage

Sachwerte Top News Meistgeklickt von Martin Thaler

Gefragte Oldtimer

Doch nicht nur das schottische Lebenswasser ist in der jüngsten Vergangenheit in den Fokus von Anlegern gerückt. Auch historische Fahrzeuge erlebten zuletzt einen deutlichen Wertanstieg. Der vom Verband der Automobilindustrie aufgelegte Oldtimer-Index legte seit 2008 um gut 51 Prozent zu. „Oldtimer erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit. Die historischen Fahrzeuge erleben einen ungebrochenen Boom“, erklärte Verbandspräsident Bernhard Mattes. So stieg die Anzahl der Fahrzeuge mit H-Kennzeichen in den vergangenen zehn Jahren um 157 Prozent, von rund 164.000 auf 422.000 Exemplare.

Zuletzt war aber eine leichte Stagnation am Markt feststellbar. „Bei Fahrzeugen aus den Vorkriegsjahren waren sogar rückläufige Preise zu verzeichnen“, erzählt der Kelkheimer Vermögensverwalter und Oldtimersammler Holger Lüttke. Dafür hätten sogenannte Youngtimer, wie beispielsweise der Audi Quattro oder die erste Serie des Golf GTI, zuletzt stark an Wert zugelegt. „Eine Garantie, dass die Autos aber im Preis steigen, gibt es nicht“, mahnt Lüttke.

Zudem sollten Anleger anfallende Nebenkosten, die eine mögliche Rendite schmälern, beachten. „Autos müssen fachgerecht untergebracht werden. Und ein Garagenplatz kann, je nachdem wo man wohnt, schon einmal 200 bis 250 Euro im Monat kosten.“ Hinzu kämen Kosten für Wartung, Versicherungen und Steuern. Jens Berner, Oldtimer-Experte der Südwestbank, rät Käufern bei einem Kauf in Höhe von 100.000 Euro ungefähr vier Prozent Nebenkosten einzurechnen.

Auch Expertise sei beim Kauf gefragt. „Nicht fachkundige Käufer erwerben ohne einen Experten an ihrer Seite möglicherwiese Fälschungen, die sie nicht auf den ersten Blick erkennen“, warnt Berner.
Kunst, alte Autos oder edle Brände können eine interessante Beimischung fürs Portfolio sein, um dieses weiter zu diversifizieren. „Man sollte es aber nicht übertreiben“, weiß Hemmann.

Hinweis: Der Text erschien zuerst in der Printausgabe der procontra.

Seite 1: Whisky als Wertanlage
Seite 2: Gefragte Oldtimer

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare