Lebensversicherung: Was Garantien an Rendite kosten

Berater Versicherungen Top News Meistgeklickt von Detlef Pohl

Renten mit Indexpartizipation (Index-Policen) seien im Grunde nichts anderes als konventionelle Rentenversicherungen, bei denen die Überschussbeteiligung zur Finanzierung der Indexpartizipation verwendet wird, wobei die Renditen des Kunden durch Cap oder eine Quote begrenzt werden (procontra berichtete). Die Gewinne werden einmal jährlich gesichert. „Dieses Anlagemodell führt nach unseren Beobachtungen tendenziell zu ungefähr 0,5 bis 1,5 Prozent Renditeminderung“, sagte Glissmann auf Nachfrage.

Verluste wirken sich nicht auf das Vertragsguthaben aus. Bei Verzicht auf die Indexbeteiligung bleibt es bei einer herkömmlichen, sicheren Verzinsung, beim Index-Turbo wird jedoch das Guthaben des Kunden teilweise mitgenutzt (procontra berichtete).

Stets gibt es Vor- und Nachteile

Generelle Vorteile von Index-Policen: „Der Kunde muss keine Anlageentscheidungen treffen, hat Transparenz durch Verwendung bekannter Indizes, trägt keine Verlustrisiken für die Beiträge oder die Zuwächse der Vorjahre und genießt den Schutz einer konventionellen Rentenversicherung“, sagt Glissmann. Nachteile: Die Renditechancen sind durch Cap oder Partizipationsquote begrenzt, der Erfolg hängt stark von der Volatilität der zugrunde liegenden Kapitalmärkte ab und sinkende Überschussbeteiligungen wirken sich negativ auf die Indexpartizipation aus.

Neuere Garantiemodelle setzen bei Fondspolicen an. Das Ziel sei eine höhere Effizienz durch Begrenzung des Einflusses des konventionellen Sicherungsvermögens. „Der Kunde soll im Rahmen der Fondspolice eine möglichst hohe Investmentquote in Sachanlagen unter Berücksichtigung sinnvoller Garantien erhalten“, meint Glissmann. Dabei hätten sich drei Garantiemodelle etabliert: dynamische Wertsicherungsmodelle (mit Wertsicherungsfonds), (i)CPPI-Garantiemodelle und neuere Hybridmodelle (Zwi-Topf-Modelle).

Seite 1: Produkte ohne Klassik noch immer die Ausnahme
Seite 2: Vor- und Nachteile von Indexpolicen
Seite 3: Dynamische Wertsicherungsmodelle
Seite 4: (i)CPPI-Garantiemodelle und neuere Hybridmodelle

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare