Die (in)transparentesten Lebensversicherer

Versicherungen Top News Meistgeklickt Jahresrückblick von Florian Burghardt

Getestet wurden die Schreiben von 74 Lebensversicherern. Je höher die Gesamtpunktzahl, desto transparenter die Standmitteilung. Für jede erfüllte gesetzliche Vorgabe gemäß § 155 VVG gab es 10 Punkte, wobei es für die Bewertungsreserven aufgrund ihrer Komplexität 15 Punkte gab. Insgesamt also maximal 55 Punkte in diesem Bereich. Die gesetzlichen Vorgaben teilen sich wie folgt auf:

  • Todesfallleistung
  • Auszahlungswert
  • Garantierte Ablaufleistung bei beitragspflichtiger Fortführung
  • Garantierte Ablaufleistung bei Beitragsfreistellung
  • Beteiligung an den Bewertungsreserven

Jeweils 5 Punkte gab es für jede der 6 weiteren wichtigen Angaben, sofern diese in der Standmitteilung gemacht wurden:

  • Vollständige Rückkaufswertangaben mit allen Einzelwerten
  • Vollständige Angabe der Todesfallleistung
  • Angabe der noch unsicheren Werte in der Ablaufleistung
  • Angaben über vorhandene Zusatzversicherungen und die Auszahlungshöhe im entsprechenden Leistungsfall
  • Mögliche Höhe der Anwartschaft bei Renten mit begrenztem Rückkaufswert
  • Prognostizierte Ablaufleistung bei beitragspflichtiger Fortführung

Weitere 5 Punkte konnten mit jeder sinnvollen optionalen Angabe verdient werden. Dazu erläutern die Studienautoren: „Diese Bonus-Angaben gehen mitunter weit über den allgemeinen Standard hinaus, sind aber sinnvolle Ergänzungen einer guten Standmitteilung. Es wurden nur Angaben aufgeführt, zu denen es auch Versicherer gibt, die sie ihren Kunden mitteilen.“ Diese Angaben sind:

  • Allgemeine Vertragsdaten
  • Akutelle Überschussbeteiligung
  • Kosten des Vertrages im laufenden Jahr
  • Weitere Ablaufwerte
  • Angabe zur Höhe der künftigen Teilauszahlungen
  • Prognostizierte beitragsfreie Ablaufleistung
  • Höhe der voraussichtlichen Steuer im Leistungsfall
  • Summe der bisher eingezahlten Beiträge
  • Rückkaufswert der Zusatzversicherungen

Aufgrund der Systematik war es auch möglich, mehr als 100 Punkte zu erzielen, was sogar ein Anbieter schaffte. Symbolisch bewertet wurde auch die Verständlichkeit der Standmitteilung. Dieser Bereich floss allerdings nicht in die Gesamtpunktzahl ein.

Seite 1: 74 LV-Standmitteilungen im Test
Seite 2: So wurde bewertet
Seite 3: Das sind die Gewinner und Verlierer