Nachfolge: Makler verschenkt 500.000 Euro!

Berater Nachfolgeregelung Top News Meistgeklickt von Andreas Grimm

Unser Rat: Bestand kaufen!

Wir haben dem jungen Makler zwar ein paar Punkte genannt, wie er argumentieren könnte. Der wichtigste Rat, den wir ihm jedoch gegeben konnten, bestand aus einem einzigen Wort mit drei Ausrufungszeichen: „Kaufen!!!“.

Das Maklerunternehmen ist schuldenfrei, verfügt über jährlich wiederkehrende Einnahmen von ca. 600.000 EUR Bestandscourtagen aus dem gewerblichen Sachgeschäft. Es sind keine signifikanten Risiken erkennbar, kein Investitionsstau. Der Jahresüberschuss liegt jedes Jahr um die 400.000 EUR. Egal wie schlecht wir das Unternehmen gerechnet hätten, weniger als 1,2 Mio. EUR wären in diesem Fall niemals rausgekommen, eher deutlich mehr.

Wir haben mit dem Makler dann natürlich noch die wichtigsten Dinge eines Unternehmenskaufs durchgesprochen. Seine weitere Strategie war aber relativ schnell festgelegt: Der junge Makler wird jetzt noch ein klitzekleines Bisschen mit dem Verkäufer verhandeln, nur damit der nicht das Gefühl bekommt, sein Unternehmen zu günstig angeboten zu haben. Vielleicht wird er den Kaufpreis noch auf 700.000 EUR drücken.

Am Ende wird der junge Makler ein Unternehmen erwerben, das ihm für die nächsten Jahre stabile Erträge von jährlich 400.000 EUR bringen wird. Jeder Investor würde leuchtende Augen bekommen. Für den jungen Makler heißt das jetzt: Ein ihm vor wenigen Wochen noch fremder Mensch wird ihm quasi ein Geschenk über mindestens 500.000 EUR machen – ohne dass er dafür Schenkungssteuer abführen muss. Warum passiert mir eigentlich sowas nicht?

Wenn Sie indikativ wissen wollen, was Ihr Maklerunternehmen ungefähr wert ist, dann nutzen Sie einfach den Online-Rechner des Resultate-Instituts: www.bestandswerte.de. Dann können Sie wenigstens einigermaßen sicher sein, dass Sie Ihren Bestand nicht verschenken.

Zum Autor
Andreas W. Grimm ist Mitbegründer des Resultate Instituts in München und ausgesprochener Kenner der Branche. Er berät Makler in der Nachfolgeplanung und bei der Nachfolger- oder Investorensuche. Er ist oft gebuchter Vortragsredner und bewertet als geprüfter Sachverständiger Maklerbestände und Maklerunternehmen. 

 

Seite 1: Share Deal angestrebt
Seite 2: Unser Rat: Bestand kaufen!