Maklerforum: Bewertungsportale – Nutzen und Risiko

Berater Maklers Lieblinge Recht & Haftung von Detlef Pohl

Versicherungsmakler können die Neukundengewinnung auch über Bewertungsportale forcieren. Erfahrungsberichte auf dem IGVM-Maklerforum zeigen: Mit wenig Aufwand lässt sich die eigene Reputation steigern und die Akquisition befördern.

Versicherungsmakler Wolfgang Ruch hält viel vom Portal „Who Finance“. Es bringt ihm einen nennenswerten Jahresumsatz auf Basis von Kundenbewertungen Bild: Pohl

„Mit Hilfe von Bewertungsportalen lässt sich sowohl die Neukundenakquisition vorantreiben als auch die Beziehung zu Bestandskunden festigen“, sagt Finanz- und Versicherungsmakler Wolfgang Ruch, Inhaber der Ruch Finanzberatung GmbH in Borgsdorf bei Berlin. Auf dem 16. Maklerforum der Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM) in Espenau belegte er seine diesbezüglichen Erfahrungen mit zahlreichen Beispielen.

Ruch berät hauptsächlich Privatkunden zu Versicherungen, Baufinanzierungen und Geldanlage. Um auf diesem Feld voranzukommen, tauschte er sich mit anderen IGVM-Kollegen aus und wählte dann entsprechende Portale aus. Ziel war es, vor allem regionale Präsenz und Aufmerksamkeit der Maklerfirma bei online-affinen Kunden zu verbessern. Ausgangspunkt: Für 58 Prozent der Verbraucher ist die Sternebewertung die wichtigste Information im Netz über einen Dienstleister. Und Kundenbewertungen erhöhten die Abschlussraten auf Webseiten um durchschnittlich 35 Prozent.

„Hilfreich beim Einstieg war die empirische Erkenntnis, dass sieben von zehn Kunden eine Dienstleistung im Netz bewerten, wenn sie darum gebeten werden“, so Ruch. Tatsächlich hatte er anfangs Freunde gebeten, ihn und seine Arbeit im Netz zu bewerten. Diese Bewertungen leitete er an seine Bestandskunden weiter.

Bewertung durch eigene Kunden führt zu neuen Kunden

„Dies führte in kurzer Zeit dazu, dass ich bei der Informationssuche von Interessenten überhaupt wahrgenommen wurde, in die engere Auswahl kam und Kaufprozesse einleiten konnte.“ Später seien Bewertungen von Kunden im entsprechenden Finanzportal auch die Basis für Folgegeschäfte und Weiterempfehlungen gewesen.

Aus dem Angebot von rund zehn Portalen hatte der Makler zunächst fünf in die engere Wahl gezogen: Who Finance, Banking-check.de, Proven Expert, Google und Facebook. „Facebook verlangte ein zusätzliches Firmenprofil und bot eine unklare Datenschutzsituation, daher schied das Netzwerk als aktuelle Option aus“, so der Makler. Bei Google als größtem Bewertungsportal der Welt können lediglich Kunden mit Gmail-Adresse Bewertungen hinterlassen, ein Handicap, was Ruch zum Aussortieren bewog.

Banking-check kenne kaum jemand. An die am besten bewerteten Berater werden jährlich Awards verliehen. Ruch hat dort auch schon den Preis für den besten Berater gewonnen. Mit 50 Bewertungen im Quartal komme man schon in die engere Wahl. „Zur Kundenakquisition eignet es sich aber nur, wenn man den eigenen Erfolg bester Berater dann auch permanent publiziert“, erinnert sich Ruch. Doch diese Penetranz mögen weder die Kunden noch die meisten Berater.

Seite 1: Bewertung führt zu neuen Kunden
Seite 2: Favorisierte Portale