So sind KMU für alle Fälle abgesichert

Advertorial von Signal Iduna

KMU treten immer verstärkter in den Fokus von Cyber-Kriminellen. Sollte es trotz Prävention und Ausbildung der Mitarbeiter zu einem Angriff kommen, springt die SIGNAL IDUNA CyberPolice ein.

Für alle Fälle abgesichert mit der SIGNAL IDUNA CyberPolice. Bild: shutterstock.com/Natali_Mis

Der digitale Schutzschild der SIGNAL IDUNA ist die derzeit beste Lösung am Markt. Er setzt sich zusammen aus einer Checkliste für Vorkehrungen zur eigenen IT-Sicherheit, dem Perseus Cyber Security Club und der CyberPolice der SIGNAL IDUNA. Das perfekte Zusammenspiel der drei Verteidigungslinien sichert KMU langfristig und nachhaltig ab.

Die SIGNAL IDUNA CyberPolice bildet die dritte Verteidigungslinie des digitalen Schutzschildes.

Der digitale Schutzschild ist folgendermaßen aufgebaut:

  • Zunächst geht es um Prävention und die technische Abwehr durch beispielsweise Virenschutz und eine Firewall, die jeder Kunde auf den neusten Stand bringen sollte.
  • Im zweiten Schritt sorgt die SIGNAL IDUNA mit ihrem Partner Perseus für mehr digitale Kompetenz im Unternehmen. Dabei wird der Fokus auf Mitarbeiterschulungen im Bereich der IT-Sicherheit gesetzt.
  • Und sollte es dennoch zu einem Angriff kommen, sind die Risiken über die CyberPolice optimal abgesichert.

Sollte es trotz ausreichender technischer Grundausstattung, geschulter und vorsichtiger Mitarbeiter dennoch zum Schadenfall kommen, springt die CyberPolice der SIGNAL IDUNA ein. Sie stellt einen IT-Sicherheitsexperten, der die Daten nach dem Angriff wiederherstellt und deckt Eigenschäden inklusive Betriebsunterbrechung, Drittschäden und anfallende Kosten ab.

Mit der SIGNAL IDUNA CyberPolice sind Unternehmen demnach ganzheitlich vor Vermögensschäden geschützt, die durch Verletzungen der Informationssicherheit entstehen können. Ganz konkret heißt das, der Versicherungsschutz greift, wenn:

  • Notwendige Informationen nicht mehr abrufbar oder verfügbar sind (zum Beispiel durch Ransomware)
  • Sensible Informationen verfälscht worden sind
  • Informationen in falsche Hände gelangt sind

Wenn sich Ihre Kunden für den digitalen Schutzschild der SIGNAL IDUNA entscheiden, können Sie im Schadenfall auf umfangreiche Leistungen zurückgreifen. Hat Ihr Kunde den Verdacht einem Cyber-Angriff zum Opfer gefallen zu sein, kann er sich 24/7 an die telefonische Sofort-Hilfe wenden. In vielen Fällen kann der Schaden so bereits abgewendet werden. Sollte diese Sofort-Hilfe allerdings nicht ausreichen, hilft anschließend ein EDV-Spezialist (Forensiker) direkt Vorort weiter. Die CyberPolice übernimmt neben den Schadenfeststellungskosten unter anderem auch die Erstattung der Benachrichtigungskosten Ihrer Kunden, beispielsweise bei einem Datenleck, Erstattung der Kosten für einen PR-Berater bei Reputationsschaden, Erstattung von Eigenschäden wie beispielsweise Widerherstellungskonten und die Erstattung von Drittschäden wie Vermögensschäden aus Malware oder Ansprüchen aufgrund von Datenverlust. 

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare