Krankentagegeld: Sechs Versicherer überzeugen

Berater Top News Jahresrückblick von Michael Fiedler

Diese 21 Leistungsfragen haben entschieden

Morgen & Morgen stützt seine Analyse auf die Bedingungswerke der Versicherer. Diese wurden hinsichtlich folgender 21 Leistungsfragen untersucht:

  • Leistet der Versicherer bei Rückfallerkrankungen und wiederholter Arbeitsunfähigkeit, ohne dass erneut Karenzzeiten zu durchlaufen sind?
  • Verzichtet der Versicherer auf sein ordentliches Kündigungsrecht, wenn nur eine Teilversicherung besteht.
  • Leistet der Versicherer das versicherte KTG aich bei Wiedereingliederungsmaßnahmen (Hamburger-Modell), bzw. Teil-AU?
  • Verzichtet der Versicherer auf unübliche Einschränkungen bzw. Klauseln, die nicht zu ratingrelevanten Sachverhalten gehören?
  • Verzichtet der VR auf die Einhaltung von Wartezeiten?
  • Wird das KT auch bei Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheiten oder Unfallfolgen durch Alkoholgenuß gezahlt?
  • Verzichtet der Versicherer auf Leistungseinschränkung in einem Heilbad oder Kurort nach § 5 (2) MB/KT?
  • Besteht während Kur- bzw. Sanatoriumsbehandlungen oder Reha-Maßnahmen gesetzlicher Träger ein tariflicher Leistungsanspruch (§ 5 (1) g) MB/KT?
  • Hat der Versicherer (VR) die Bedingungen hinsichtlich des Geltungsbereichs verbessert?
  • Leistet der Versicherer das Krankentagegeld bei Berufsunfähigkeit über die allgemeinen Bedingungen hinaus?
  • Besteht bei Arbeitslosigkeit Versicherungsschutz über die allgemeinen Bedingungen hinaus?
  • Wird das Tagegeld bei Entziehungsmaßnahmen gezahlt?
  • Besteht Versicherungsschutz für Krankheiten, die durch Kriegsereignisse im Ausland verursacht wurden?
  • Werden die tariflichen Leistungen bei Heilbehandlung in gemischten Krankenanstalten auch ohne schriftliche Zustimmung erbracht?
  • Ist bei einem Statuswechsel die Umstellung des KTG auf kürzere Karenzzeiten bzw. die Erhöhung des Tagessatzes ohne erneute Risikoprüfung und/oder Wartezeiten möglich?
  • Wird das Tagegeld auch im europäischen Ausland bei einem stationären Aufenthalt gezahlt?
  • Leistet die Tagegeldversicherung auch bei Schwangerschaft?
  • Bietet der VR dynamische Anpassungsmöglichkeiten ohne erneute Wartezeiten und Risikoprüfung?
  • Leistet der Tarif bei einer Entbindung – ggf. zusätzlich – eine Entbindungspauschale?
  • Wird bei einem stationären Aufenthalt das Tagegeld früher bezahlt?

 

Diese Tarife konnten überzeugen

Die Höchstwertung im Rating von Morgen & Morgen konnten nur sechs Tarife von drei Anbietern erreichen:

BarmeniaT3+ - T 364+
BarmeniaTM 3+ - TM 364+
ConcordiaKTG22 - KTG29
ConcordiaKTG43 - KTG365
Deutsche FamilienversicherungKrankenGeld Plus
Deutsche FamilienversicherungKrankenGeld

 

Vollständige Ergebnisse

Seite 1: KTG: Nachholbedarf festgestellt
Seite 2: Diese 21 Leistungsfragen haben entschieden

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare