Ammerländer... und sie zahlen doch

Berater Top News Meistgeklickt von Michael Fiedler

Der Hausratschaden, über den procontra berichtete, wird nun doch reguliert. Welche Gründe die Ammerländer zum Umdenken gebracht haben.

Rauch und Ruß Hausrat Schmorbrand Kabelbrand Haushalt Elektrogerät

Wurde dieser Schaden von einem Brand mit oder ohne Flamme verursacht? Das war die entscheidende Frage.

Unter der Überschrift „Rauch und Ruß: Warum die Ammerländer ablehnt“ berichtete procontra über einen Hausratschaden, der in Facebook-Maklergruppe „Versicherungsmaklerforum Deutschland“ vorgestellt wurde.
Nun ist Bewegung in den Fall gekommen und die Ammerländer sagte inzwischen ihre Einstandspflicht gegenüber dem Versicherten zu. Als Begründung für diesen Sinneswandel gab der Versicherer gegenüber procontra ein neues, unabhängiges Gutachten an.

Brand mit oder ohne Flamme?

Als der Artikel auf procontra erschien, stützte sich die Ammerländer bei ihrer Schadenablehnung auf ein unabhängiges Gutachten, das zu folgender Einschätzung gelangte: „Die Gegebenheiten vor Ort und die Erläuterungen der VN lassen keine Zweifel aufkommen, dass es sich bei der Schadenursache um einen Schmor- und Rußschaden handelt. Ein Schadenfeuer lag nicht vor.“
Unter diesen Voraussetzungen sei eine Regulierung laut Vertragsbedingungen nicht möglich, so die Ammerländer.

Neues Gutachten statt Selbstversuch

Nun ging es Versicherungsmakler Volkmar Lück darum, zu belegen, dass die Angaben seiner Mandanten zum Schadenhergang richtig waren. In Absprache mit den Versicherten sollte der Vorfall im Garten nachgestellt werden. Darüber informierte Lück auch die Ammerländer.
Diese zog es vor, den Fall durch ein weiteres, unabhängiges Sachverständigenbüro prüfen zu lassen.
Nach Ansicht dieses Sachverständigen handelt es sich tatsächlich um einen Brand. Am Akkusauger könne man „Blasenbildungen erkennen (und) dass ‚Flammen gezüngelt haben‘ bis zum oberen Gehäuserand“.
Auf Grundlage dieser neuen Information hat die Ammerländer dem Makler ihre Einstandspflicht bereits zugesagt.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare