Von Axa zu R+V: Hasselbächer neu im Vorstand

Versicherungen von Michael Fiedler

Das Ressort Vertrieb und Marketing wird im Vorstand der R+V neu besetzt. Zum 1. April 2018 wurde Jens Hasselbächer in das Gremium berufen.

Jens Hasselbächer R+V Versicherung Axa Vorstand

Wechselt vom Axa-Konzern zur R+V-Versicherung in den Vorstand: Jens Hasselbächer. Bild: R+V

Wenn Axa das Sachgeschäft ausbauen will, wird das Jens Hasselbächer stattfinden. Der 46-Jährige Konzernvorstand der Axa Deutschland - zuständig für SUHK Privatkundengeschäft und Vertrieb - wird zur R+V Versicherung AG wechseln.

Hasselbächer wurde zum 01. April 2018 in den Holdingvorstand der R+V Versicherung berufen. Dort wird er im Oktober das Ressort Vertrieb und Marketing von Heinz-Jürgen Kallerhoff übernehmen. Kallerhoff leitete dieses Ressort seit 2007 und geht Ende 2018 in den Ruhestand.

Bei R+V freut man sich über die Expertise, die Hasselbächer von Axa mitbringt: "Neben seinem großen Vertriebs-Knowhow bringt er weitreichende Erfahrungen aus der kundenorientierten und digitalen Weiterentwicklung des Axa-Vertriebs mit", so R+V-Vorstandsvorsitzender Dr. Norbert Rollinger.

Hasselbächer ist Diplom-Betriebswirt und begann 1995 im Außendienst der Axa Colonia. 2010 wurde er in die Vorstände der Axa Lebensversicherung AG, Axa Versicherung AG und der Axa Krankenversicherung AG als Chief Operating Officer (COO) berufen. Seit 2015 war er auch Mitglied des Vorstandes der Axa Konzern AG und trug seitdem die Verantwortung für den Gesamtvertrieb der Axa Deutschland sowie das Geschäftsfeld SUHK-Privatkunden.