Stoiber nimmt bei der Nürnberger den Hut

Versicherungen von Martin Thaler

Die Nürnberger krempelt ihren Aufsichtsrat gehörig um - in Zukunft werden die drei Hauptaktionäre hier vertreten sein. Auch bei der Talanx gibt es personelle Änderungen.

Edmund Stoiber, hier 1999 auf der Verleihung des bayrischen Filmpreises, scheidet aus dem Aufsichtsrat der Nürnberger aus.

Edmund Stoiber, hier 1999 auf der Verleihung des bayrischen Filmpreises, scheidet aus dem Aufsichtsrat der Nürnberger aus. Foto: dpa

Edmund Stoiber, seinerseits langjähriger bayrischer Ministerpräsident, CSU-Vorsitzender und Kanzlerkandidat 2005, scheidet aus dem Aufsichtsrat der Nürnberger Versicherungsgruppe aus. Zehn Jahre saß Stoiber, heute 77 Jahre alt, im Aufsichtsrat der Nürnberger Beteiligungs-AG.  

Der Abgang von Stoiber ist dabei Bestandteil eines umfassenden Umbaus des Aufsichtsrates, dessen Neuwahl am 24. April dieses Jahres erfolgen soll. Neben Stoiber soll auch der Vorsitzende des Gremiums, Dr. Detlef Schneidawind, den Aufsichtsrat aus altersbedingten Gründen verlassen. 2017 hatte sich die Nürnberger Alters- und Laufzeitbeschränkungen für ihren Aufsichtsrat gegeben. Demnach gibt es für Mitglieder ein Höchstalter von 70 Jahren, der Vorsitzende darf maximal 63 Jahre alt sein.  

Darüber hinaus sollen auch Dr. Roland Folz (Vorstandsvorsitzender der solarisBank AG), Wolfgang Kraus (Kanzlei Rödl & Partner) und Dirk von Vopelius (IHK-Präsident) das Gremium verlassen. Während sich Folz nicht zur Wiederwahl stellt, wechseln Kraus und von Vopelius in den Aufsichtsrat der Nürnberger Lebensversicherungs-AG.  

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender könnte Dr. Wolf-Rüdiger Knocke werden, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Nürnberger. Als Mitglieder des Aufsichtsrates kandidieren Dr. Ludger Arnoldussen, der die Interessen von Großaktionär Munich Re vertreten soll, Franz Kränzler (Versicherungskammer Bayern), Holger Haas (Daido) – also Vertreter der drei großen Aktionäre der Nürnberger. Zudem soll Dr. Nadine Gatzert, Professorin für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, in den Aufsichtsrat einziehen.  

Änderungen bei der Talanx

Personelle Änderungen gibt es auch bei der Talanx zu vermelden. Der Hannoveraner Konzern gab bekannt, dass zum 1. April Dr. Thorsten Pauls in den Vorstand der Talanx-Töchter Targo Lebensversicherungs AG, Targo Versicherung AG, PB Lebensversicherung AG, PB Versicherung AG, neue leben Lebensversicherung AG und neue Leben Unfallversicherung AG rücke. Zudem soll der 44-jährige studierte Mathematiker Geschäftsführer der Talanx Deutschland Bancassurance Kundenservice GmbH werden.  

Pauls war zuletzt unter anderem als Chief Risk Officer des Geschäftsbereiches Privat- und Firmenversicherung Deutschland bei der Talanx tätig.