LV-Widerspruch: Neue Leben reagiert auf Abmahnung

Versicherungen Top News Meistgeklickt Jahresrückblick von Florian Burghardt

Auf procontra-Nachfrage erklärte ein Sprecher der Neuen Leben, dass man die Abmahnung der Verbraucherzentrale Hamburg am Freitag erhalten habe und nun umgehend reagieren wolle:  

„Selbstverständlich berücksichtigt die Neue Leben die aktuelle BGH-Rechtsprechung. Nach einer ersten Prüfung haben wir aber festgestellt, dass bedauerlicherweise einzelne Formulierungen in dem beanstandeten Kundenbrief nicht mehr aktuell sind. Diese werden wir selbstverständlich unverzüglich anpassen.“

Die Neue Leben bedauert die fehlerhaften Formulierungen und würde sich, wie schon in der Vergangenheit, jederzeit offen für Anregungen der Verbraucherzentrale zeigen, heißt es von Seiten des Versicherers.

Aufgrund der Reaktion der Neuen Leben ist davon auszugehen, dass der Konflikt nicht erst vor Gericht entschieden werden muss. procontra wird weiterverfolgen, inwiefern die angekündigten Anpassungen auch Auswirkung auf die von der VZHH beanstandeten Fälle haben werden.

Seite 1: VZHH spricht von Verbrauchertäuschung
Seite 2: Das sagt die Neue Leben zu den Vorwürfen