Die besten Rechtsschutzversicherungen 2018

Berater Top News Meistgeklickt von Florian Burghardt

Die Kriterien sind unterschiedlich schwer gewichtet. Besonders viele Punkte gibt es beispielsweise für

  • den Kreis der versicherten Personen, etwa bei Ausdehnung auf Eltern, Großeltern und sonstige Verwandte.
                  
  • außergerichtliche Interessenwahrnehmung, d.h. Kosten werden auch übernommen, wenn der Streit außergerichtlich beigelegt wird, beispielsweise bei Steuer-, Sozial- und Verwaltungsstreitigkeiten.                 
  • die Deckungssumme, wenn in bestimmten Bereichen keine zu engen Erstattungsgrenzen gezogen werden.

Das letztgenannte Kriterium sei besonders wichtig für Streitigkeiten rund um das Thema Internet. In der Stellungnahme von Franke & Bornberg heißt es dazu:

Hier bieten mittlerweile mehr Tarife Versicherungsschutz für private Internetnutzer, die wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzungen belangt werden. Zudem sind die Erstattungsgrenzen gestiegen, bleiben aber weiterhin ausbaufähig, wie die aktuellen Zahlen zeigen. Oft beginnt die Leistung bei den Kosten für eine Erstberatung und endet mit höchstens 1.000 Euro pro Kalenderjahr. In vielen Fällen wird dieser Betrag jedoch nicht ausreichen, um die Anwaltskosten zu decken. Nur eine einzige Gesellschaft – die D.A.S. - geht mit 10.000 Euro je Versicherungsfall deutlich darüber hinaus und hat das Potential zum Trendsetter. Ebenfalls zugelegt hat die Anzahl der Tarife, die Versicherte unterstützen, falls deren Online-Reputation von Dritten geschädigt wurde. Der Schutz erstreckt sich darauf, Schadensersatz- und Unterlassungsansprüche geltend zu machen.

„Für viele Menschen hat sich das Internet im Alltag längst zu einem unverzichtbaren Begleiter entwickelt. Da ist es nur konsequent, wenn Rechtsschutzversicherer ihre Kunden auch in der digitalen Welt begleiten. Hier sehe ich erste Fortschritte, aber noch deutliche Potentiale für weitere Verbesserungen“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter der Ratingagentur, Michael Franke.

Die vollständigen Bewertungsrichtlinien können hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Seite 1: Franke & Bornberg testet Rechtsschutztarife
Seite 2: So wurde bewertet
Seite 3: Die Testsieger für Familien und Singles

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare