LV: Indexpolicen schlugen 2017 die Neue Klassik

Versicherungen von Florian Burghardt

Bei der Abwägung zwischen Cap und Quote rät Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertung bei Assekurata, von einer universellen Aussage ab. „Generell erweist sich ein Cap immer dann als erfolgversprechend, wenn die Performanceschwankungen eines Index gering sind, so dass die über den Cap abgeschnittene Rendite nur in geringem Umfang limitiert ist. Andererseits fahren Kunden mit einer Quote besser, wenn der Index stärker schwankt, da sie dann über die relative Beteiligung auch von höheren positiven Ausschlägen profitieren können.“

Doch auch Indexpolicen sind wie ihre klassischen Artgenossen von den marktweit sinkenden Überschussbeteiligungen der Anbieter betroffen. In der aktuellen Studie kommen die Analysten auf eine durchschnittliche laufende Verzinsung für die Indexbeteiligung von 2,79 Prozent (Vorjahr: 2,92 Prozent). Je höher jedoch die Überschussdeklarationen, desto mehr Kapital kann in die Indexpartizipation der Policen fließen.

Auch sichere Verzinsung stark

Insgesamt wiesen die Indexpolicen damit aber im vergangenen Jahr eine höhere laufende Verzinsung aus als klassische (2,47 Prozent) und neue klassische Rentenversicherungen (2,39 Prozent). Natürlich ist dieser Wert bei den Indexpolicen über die gesamte Vertragslaufzeit gesehen größeren Schwankungen unterworfen als bei den klassischen Produkten. Jedoch konnten die Index-Tarife in 2017 die Verzinsung der „Klassiker“ auch mit ihrer gesicherten Verzinsung schlagen, die für die bereits gesicherten Gewinne aus dem Index-Vertrag gilt und keinen Kursschwankungen mehr unterworfen ist. Diese lag bei den befragten Anbietern im Durchschnitt bei 2,55 Prozent.

Die komplette Assekurata-Marktstudie mit vielen Zusatzinformationen und Anbieter-Ranglisten kann über diesen Link bestellt werden. Umfangreiche Zahlen und Analysen zum Ist-Zustand und zur Entwicklung der deutschen Lebensversicherer finden sich auch im procontra-LV-Check 2017

Seite 1: Cap oder Quote?
Seite 2: Mehr Rendite als (Neue) Klassik

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare