Flypper und R+V mit neuen Gesichtern

Versicherungen von Martin Thaler

Der Digitalversicherer baut seinen Vorstand aus. Die R+V setzt ebenfalls auf das Thema Digitalisierung und beruft einen Chief Digital Officer.

Soll die R+V in puncto Digitalisierung nach vorne bringen: Alexander Dechent.

Soll die R+V in puncto Digitalisierung nach vorne bringen: Alexander Dechent. Foto: R+V

Der in der Entstehung begriffene Digitalversicherer Flypper erweitert seinen Vorstand. Nachdem Gründer Dominik Groenen im vergangenen Jahr die Berufung von Peter Loisel zum Vorstandsvorsitzenden bekannt gegeben hatte, folgt nun mit Herbert Sedlmair ein weiterer Branchenexperte dem Ruf von „flypper“. So ist der 56-jährige Sedlmair seit 1. Januar im Vorstand des Hannoveraner Versicherers als Chief Risk Officer für die Bereiche Risikomanagement, Rückversicherung und Finanzen zuständig sein wird. Der Versicherungsmonitor hatte zuerst über die Personalie berichtet, Sedlmair bestätigte diese Meldung auf procontra-Nachfrage.  

Sedlmair blickt auf viele Jahre in der Versicherungsbranche zurück. Bei der Bayerischen Rück hatte er 1988 als Mathematiker begonnen, danach war er viele Jahre in verschiedenen leitenden Positionen in der Rückversicherung bei der Allianz SE tätig. Später war bei den Maklerhäusern Guy Carpenter, Towers Watson und JLT Re als Geschäftsführer tätig.  

Flypper will laut eigener Homepage gegen Ende dieses Jahres an den Markt gehen.  

R+V mit neuem Digitalchef

Einen neuen Chief Digital Officer hat indes die R+V Versicherung präsentiert: Alexander Dechent ist aber 1. Januar dieses Jahres für den neu geschaffenen Bereich „Digitale Transformation“ verantwortlich. Der Versicherer will aufgrund des Filialsterbens bei den Volks- und Raiffeisenbanken, zu den die R+V gehört, im Vertrieb verstärkt auf Digitalisierung setzen, wie R+V-Chef Norbert Rollinger jüngst im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ verkündete.  

Der studierte Betriebswirt Dechent (39) ist seit 2010 bei dem Versicherer tätig und verantworte zuvor als Director bei Simon-Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants die Bereiche Versicherungen und Financial Services. Seit 2014 verantwortet er den Aufbau des Digitalisierungsprogramms der R+V, die vergangenen zwei Jahre leitete der gebürtige Mainzer die Abteilung Digital-Vertrieb und –Marketing.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare