Verbraucherschützer feuern gegen Pflegeversicherer

Versicherungen von Florian Burghardt

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg übt Kritik am Vorgehen der Versicherer bei der Umsetzung des Pflegestärkungsgesetzes. Höhere Beiträge bei weniger Leistung, lauten die Vorwürfe. Der PKV-Verband bezog gegenüber procontra Stellung.

"Höhere Beiträge bei weniger Leistung": Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg feuert gegen die Anbieter von Pflegeversicherungen.

"Höhere Beiträge bei weniger Leistung": Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg feuert gegen die Anbieter von Pflegeversicherungen. Bild: kolibri5/Pixabay

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. (VZ) kritisiert das Vorgehen privater Krankenversicherer bei der Einführung des Pflegestärkungsgesetzes II (PSG II). Millionenfach hätten Versicherer im Zuge der Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade bei Pflegezusatzverträgen die Beiträge erhöht und die Tagegeld-Leistungen gesenkt, teilten die Verbraucherschützer in einer Presseinformation mit. Über diese Kritikpunkte wurde in der Branche bereits angeregt diskutiert

Auf procontra-Nachfrage konkretisierte die VZ ihre Vorwürfe. So stehen in bestimmten Tarifkombinationen Leistungsreduzierungen von 30 bis hin zu 60 Prozent im Raum. Zum Beispiel soll es laut der VZ statt einem Pflegetagegeld von ehemals 1.800 Euro in der Pflegestufe III nun im überführten Pflegegrad 4 nur noch 1.260 Euro geben.

Demgegenüber stünden Beitragserhöhungen zwischen 10 und 30 Prozent, heißt es von Seite der Verbraucherschützer. Begründen würden die Versicherer dies damit, dass die Leistungen im neuen System insgesamt höher sind. Um wie viel höher, das sei laut der VZ jedoch nicht unstrittig.

Zwar hätten einzelne Anbieter die Situation für ihre Kunden auch verbessert, doch üblich sei das nicht, so die Verbraucherschützer. Sie fordern nun von den Versicherern, die von ihnen verursachten Deckungslücken ohne Gesundheitsprüfung wieder zu schließen und ihre Kunden auch aktiv auf diese Möglichkeit aufmerksam machen.

Seite 1: Mehr Beitrag bei weniger Leistung
Seite 2: Das sagt der PKV-Verband

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare